Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Die Neue Epoche (Deutschland): Chinesischer Tanzwettbewerb begeistert das Publikum

09.07.2007 20:33

Der erste internationale Tanzwettbewerb für klassisch chinesischen Tanz hat beim Publikum Begeisterung ausgelöst. Der Tanzwettbewerb fand vom 6. bis 8. Juli in New York statt. Die Neue Epoche befragte Zuschauer:

31=>Deutschland,175=>Kultur


Simon Applebaum, Reporter der Zeitschrift „Tube Shapens“ (Xu Min/The Epoch Times)

Simon Applebaum, ein Reporter der Zeitschrift „Tube Shapens" sagte: „Ich habe erst jetzt begriffen, dass der chinesische Tanz so reichlichen Inhalt besitzt. Die Teilnehmer führten mit der Technik vom westlichen Ballet oder aber mit chinesischer Kampfkunst verschiedene Geschichten auf, oder stellten Persönlichkeiten aus der Vergangenheit bis zur Moderne dar. Sie verwendeten dazu Kleidungen der chinesischen Oper, mit Schwertern oder Speeren und unterschiedliche Melodien und Instrumente. Die Tänzer bewegten Hände und Körper weitaus kräftiger als westliche Balletttänzer, mussten aber genau in dem schnellen Wechseln der Bewegungen und dem Krafteinsatz der Bewegungen den Ausgleich und die Harmonie finden. Das ist nicht einfach. Es ist äußerst interessant, bei den aufrechten Tänzern die Sanftheit zu spüren und gleichzeitig in der Anmut der Tänzerin ihren festen Willen zu lesen."

Die begeisteten Zuschauer. (Xu Min/The Epoch Times

Ein prominenter Tanzlehrer aus dem Festland Chinas, der aus Sicherheitsgründen nicht namentlich genannt werden möchte, „bedauert zutiefst", dass es auf dem Festland China schon lange keinen solchen transparenten und fairen Wettbewerb gegeben habe. Dort stecken die Jurymitglieder alle unter einer Decke – viele werden mit Geld gekauft. „Ich bin aufgeregt und zugleich gerührt! An solch ein hohes professionelles Niveau wagte ich nicht einmal zu denken. Ich dachte immer, dass es im Ausland nur sehr wenige professionelle Tänzer für klassischen chinesischen Tanz gebe. Beim Lotustanz von Michelle Ren (Ren bekam beim Tanzwettbewerb den ersten Preis) spürt man in jeder Bewegung von ihr die innere Schönheit. Jedes Mal, wenn sie die Lotusblumen von einer Hand in die andere Hand nahm, konnte ich förmlich ihren Willen, der tief von ihrem Herz kommt, anfassen und empfangen." so der Tanzlehrer.

Der Klassische chinesische Tanz werde in der Zukunft bestimmt den weltweiten Trend des Tanzes darstellen, so viele Zuschauer des Tanzwettbewerbs.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv