Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan: Mitglieder der Legislative aus dem Verwaltungskreis Pingdong unterschreiben Gesetzesvorlage zur Verurteilung und "entzünden" die Fackel für die Menschenrechte

Am Morgen des 14. Juli 2007 appellierte eine Gruppe von Falun Gong-Praktizierenden bei den Mitgliedern des Legislativen Komitees Cheng Chao-ming, Pan Meng-an, und Liao Wan-ju. Vor dem 1. Juli waren Falun Gong-Praktizierende nach Hongkong gefahren, um sich am Protest gegen die Verfolgung der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) zu beteiligen. Vielen von ihnen wurde die Einreise untersagt, sie wurden festgehalten und deportiert. Nachdem die Mitglieder über diese Fakten erfuhren, unterschrieben sie eine Vorlage des Legislativen Komitees, um eine Antwort von der Regierung Hongkongs zu erhalten und die Verletzung der Menschenrechte der taiwanischen Bürger durch Hongkong zu verurteilen.

Gruppenfoto der Falun Gong-Praktizierenden mit dem Mitglied der Legislative Cheng Chao-ming (in blauem Hemd)

Das Mitglied der Legislative Herr Pan Meng-an unterzeichnet die Vorlage zur Verurteilung Das Mitglied der Legislative Herr Pan Meng-an beteiligt sich am globalen Fackellauf für die Menschenrechte

Das Mitglied der Legislative Frau Liao Wan-ju (erste von links) unterzeichnet die Vorlage zur Verurteilung

Herr Qiu Chi-wen von der asiatischen Sektion der Koalition zur Untersuchung der Verfolgung von Falun Gong (Coalition to Investigate the Persecution of Falun Gong, CIPFG) erklärte den Mitgliedern des Legislativen Komitees, dass die CIPFG am 30. Mai drei Forderungen an die KPCh stellte: Sofortige Freilassung aller inhaftierten Falun Gong-Praktizierenden, Beendigung der Verfolgung von Menschenrechtsanwälten und Menschen, die die Rechte der Falun Gong-Praktizierenden unterstützen und schützen, wie zum Beispiel Gao Zhisheng und Li Hong und die Genehmigung einer uneingeschränkten unabhängigen Untersuchung des Organraubs durch die internationale Gemeinschaft. Wenn die KPCh nicht in der Lage ist, bis zum 8. August 2007 eine zufriedenstellende Antwort zu geben, wird die Organisation sich an den Bemühungen zum Boykott der Olympischen Spiele 2008 beteiligen.

Nachdem ihnen der weltweite Fackellauf für die Menschenrechte vorgestellt wurde, unterzeichneten die Mitglieder des Legislative Cheng Chao-ming und Pan Meng-an eine Teilnahmeerklärung. Das Legislative-Komiteemitglied Liao Wan-ju unterschrieb die Vorlage zur Verurteilung und unterstützte die Aktivität, die zur Beendigung der beispiellosen brutalen Verfolgung von Falun Gong aufruft.

Herr Cheng Chao-ming betonte seine Meinung, dass die kooperativen Bemühungen der Praktizierenden und Menschen mit Gerechtigkeitssinn die Ignoranz der Menschenrechte durch die KPCh verringern werden. Er ermutigte die Praktizierenden, in ihren Bemühungen nicht nachzulassen.

Diese drei Mitglieder verurteilten die Deportation von Praktizierenden vor dem 1. Juli 2007 durch die Hongkonger Behörden.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv