Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Finnland/Kotka: Falun Gong beim Kotka Seefestival (Kotka Ocean Festival)

In der Zeit vom 18. bis 22. Juli lenkten finnische Falun Gong-Praktizierende beim Kotka Seefestival die Aufmerksamkeit auf die Verfolgung von Falun Gong und nahmen aufgrund einer Einladung das erste Mal an einer Parade teil. Zuschauer drückten ihre Bewunderung für die friedlichen Aspekte und die wunderschönen Aufführungen der Falun Gong-Praktizierenden aus.

Seit seinem Beginn im Jahre 1962, hat sich das jährlich stattfindende Kotka Seefestival bereits zu Finnlands größter Sommeraktivität entwickelt. Kotka liegt am Finnischen Meerbusen im Baltischen Meer (Ostsee) und zieht jedes Jahr 100.000 Touristen in seinen Bann. Die Touristen bewundern an der wunderschönen Küste die Segelschiff- und Jacht-Wettbewerbe. In diesem Jahr waren es zwanzig Nationalitäten und 100 Segelschiffe, die sich an diesem Wettbewerb beteiligten. Die Kinder genossen Filmvorführungen, Musik und Magie, sowie die anderen Programme. Für die Erwachsenen gab es auch Jazz, den Seemannsliederwettbewerb, den Küstenmarkt mit ausgelassenen Lustbarkeiten und einer großen Parade.

Finnische Falun Gong-Praktizierende mieteten einen Messestand und hängten Banner auf, mit den Aufschriften „Falun Dafa ist gut“ und „Falun Gong-Praktizierende werden von der kommunistischen Partei Chinas verfolgt“. Sie verteilten auch Informationsfaltblätter und führten die Falun Gong-Übungen vor. Sehr viele Touristen kamen herbei, um zuzusehen, mit den Praktizierenden zu sprechen und viele von ihnen unterzeichneten eine Petition, um ihre Unterstützung auszudrücken und die Verfolgung zu verurteilen.

Am 21. Juli beteiligten sich Falun Gong-Praktizierende auf Einladung, an Finnlands Ferienparade, das Banner am Anfang wurde von dem jungen Praktizierenden Samuli getragen, vorne mit der Aufschrift „FALUN DAFA“, gefolgt von einem Banner in Blau und Gold mit den Worten „Falun Dafa ebnet den Weg“ ("Falun Dafa Clears The Way"), daran schlossen sich vier junge weibliche Falun Gong-Praktizierende an, in den Händen trugen sie Lotusblumen. Diesen folgten dann fünf Praktizierende in goldfarbenen Übungsanzügen, um die Falun Gong-Übungen vorzuführen. Schließlich folgte das Banner "Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht" sowohl in Landessprache als auch in Chinesisch. Ununterbrochen spendeten die Zuschauer den Falun Gong-Praktizierenden Applaus und nahmen begeistert Broschüren und Lotusblumen entgegen.

Bevor sich die Parade in Gang setzte, interviewte die größte Zeitung Kotkas, Kymen Sanomat, die Praktizierende Sinikka. Am folgenden Tag erschien ein Bericht über Falun Gong auf der Frontseite, in dem stand, dass die Falun Gong-Praktizierenden das erste Mal an der Parade teilnahmen und ihr Beitrag sehr schön gewesen sei.

Artikel über Falun Gong in der Zeitung Kymen Sanomat

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv