Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Gedicht: Wenn der Himmel könnte…

Wenn der Himmel sehen könnte,
diesen nicht endenden Sturm
gegen die Menschlichkeit wetternd.
Dass durch viele blutende Herzen
eine Welt beachtet wird –
und Licht aus diesem Unheil findet.

Wenn der Himmel versuchen könnte,
mit einem Meer der Tränen,
diesen grauen Himmel zu teilen.
Chinas Verbrechen aufzudecken,
diese bitteren Zeiten zu ändern
jede Nation wachzurütteln, um zu fragen: warum?

Wenn der Himmel fühlen könnte,
das stille Flehen
noch wartend, weiter enthüllt zu werden.
Wenn die Wahrheit zum Vorschein kommt
jenseits der Linie einer Einheitspartei,
endlich Freiheit von einer eisernen Herrschaft.

Das Neueste

Archiv