Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Epoch Times Deutschland: „Shen Yun war die lange Reise definitiv wert“, sagen vier Geschwister

23.02.2008

Die Geschwister Cann: Asa und Ivan (hinten von links) und Cain und Honour (vorne von links) in Londons Royal Festival Hall. (ET / UK)

LONDON. Honour Cann und ihre Brüder Asa, Cain, und Ivan reisten am Freitagabend von Nottingham an um sich das Shen Yun Chinese Spectacular in London in der Royal Festival Hall anzusehen.

„Es war die lange Reise definitiv wert“, sagte Asa, ein Highschool-Schüler. „Ich finde es war richtig gut.“

Asa sagte, dass sein Lieblingsteil der Show das Stück „mit dem Banner über das Falun Gong-Kind und seine Mutter war und wie sie voneinander getrennt wurden. Es hat mich ermutigt nachzudenken…” so beschrieb er das Stück „Die Macht der Erkenntnis“.

Asa meinte zur Darstellung chinesischer Kultur in der Show: „Ich mag das, es ist so geordnet und perfekt. Ich mag die Musik und das Tanzen, es war tiefgehender als ich dachte.“

„Ich dachte, die Bewegungen sind echt effektiv” so Honour über die Tanzstücke der Show „weil sie alle simultan waren, die Outfits waren sehr strahlend und attraktiv. Die Rauchmaschine und die Wasserfeen und die Spezialeffekte waren alle echt gut und wunderschön. Die Musik hat eine hübsche und passende Atmosphäre für jedes der verschiedenen Stücke erzeugt.“

„Ich liebte den Teil, in dem die Mutter von dem jungen Mann diese Sache über Loyalität auf seinen Rücken geschrieben hat”, sagte sie über das Stück „Die Loyaltät von Yue Fei“, das die Legende des antiken chinesischen Helden Yue Fei schildert.

„Ich interessiere mich für chinesische Kultur, ich bin wirklich interessiert daran, weil es völlig anders ist als die westliche Kultur”, sagte Ivan, 17 Jahre alt. „Die Moral und die tief gehenden Botschaften sind etwas, was der westlichen Kultur oft abgeht.“

Er fuhr fort, „Mein Lieblingsteil waren die Trommeln, das war echt unterhaltsam.“

Cain, ein Grundschüler, sagte sein Lieblingsteil der Show wären die Kriegskunst-Sequenzen , „weil ich diese Sachen mag und es aufregend ist“.

„Ich mochte die Wasserfeen, weil es kreativ war. Ich mochte diese Show, weil sie einen anderen Tanzstil hatte als das, was ich gewohnt bin” sagte er.

Die Epoch Times Deutschland freut sich, als Medienpartner von Shen Yun – Chinese Spectacular ihren Leserinnen und Lesern einen exklusiven Einblick in ein einzigartiges Kulturereignis bieten zu können.

Auch in Deutschland und Österreich können Sie die beliebte und erfolgreiche Show auf ihrer Welttournee besuchen. Kartenbestellungen über www.ticketonline.com (D) und www.stadthalle.com (Ö)

Die Tourdaten:

Belgien

Antwerpen 26.02.2008 um 20:00 Uhr

Antwerpen 27.02.2008 um 15:00 Uhr

Antwerpen 27.02.2008 um 20:00 Uhr

Frankreich

Paris 29.02.2008 um 20:00 Uhr

Paris 01.03.2008 um 15:00 Uhr

Paris 01.03.2008 um 20:00 Uhr

Paris 02.03.2008 um 15:00 Uhr

Deutschland

Berlin 14.03.2008 um 20:00 Uhr

Berlin 15.03.2008 um 15:00 Uhr

Berlin 15.03.2008 um 20:00 Uhr

Berlin 16.03.2008 um 16:00 Uhr

Hamburg 17.03.2008 um 20:00 Uhr

München 18.04.2008 um 20:00 Uhr

München 19.04.2008 um 15:00 Uhr

Österreich

Wien 06.03.2008 um 19:30 Uhr

Wien 07.03.2008 um 19:30 Uhr

Info: www.shenyun.eu

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv