Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Tschechischen: Mitglieder des Kabinetts unterstützen Falun Gong

Am 15. Februar 2008 schloss sich der tschechische Finanzminister Miroslav Kalousek der Petition an, die ein unmittelbares Ende der Verfolgung von Falun Gong in China fordert.

In seinem Schreiben an den tschechischen Falun Gong Verein gab Minister Kalousek an: „Es ist mir eine Ehre, Ihre Petition zu unterzeichnen. Erlauben Sie mir, meine Dankbarkeit für Ihre Anstrengungen auszudrücken, die Menschenrechte in China zu schützen.“

Zur selben Zeit erhielt der tschechische Falun Gong Verein einen Brief vom Minister für Bildung, Jugend und Sport, Herrn Ondrej Liska.

Er schrieb: „Ich möchte Ihnen versichern, dass mich die Nachricht der Verfolgung von Falun Gong in China nicht ungerührt lässt. Ich weiß gut über Chinas dramatische Veränderungen in den letzten Jahren Bescheid. Sein Wirtschaftswachstum berücksichtigt jedoch nicht die Verbesserung der sozialen und rechtlichen Stellung der chinesischen Bürgerinnen und Bürger. Ich bin davon überzeugt, dass die gegenwärtige wirtschaftliche Entwicklung in China in bestimmten Sphären einen Widerspruch darstellt und auf Kosten grundlegender Menschenrechte geschieht. Mit wahrer Besorgnis lese ich die Berichte über die Verfolgung von Falun Gong in China.“

Nach dem Unterstützungsschreiben des tschechischen Vizepremiers Herrn Alexandr Vondra für Falun Gong im letzten Jahr, haben nun zwei Mitglieder des tschechischen Kabinetts einen weiteren Beitrag zur Beendigung der Verfolgung von Falun Gong in China geleistet.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv