Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Äthiopien: Aktivitäten in Gambela 2007

Im September 2007, kurz vor dem äthiopischen Neujahrsfest, bekamen wir die Gelegenheit, in der größten Sporthalle in der Provinzhauptstadt Gambela in (Südwest-Äthiopien) vor vielen geladenen Gästen und großem Publikum die Falun Gong-Übungen vorzuführen und mit Hilfe eines kleinen Theaterstückes auf die Verfolgung in China aufmerksam zu machen.

Die fünfte Übung

Ein kurzes Theaterstück mit dem Namen „Falun Dafa is good“ wurde von Praktizierenden vorgeführt, um auf die Verfolgung in China aufmerksam zu machen. Die eingeladenen Gäste haben mit großer Aufmerksamkeit zugeschaut und klatschtengaben am Ende herzlichen Beifall. Die Praktizierenden stellten in dem Stück dar, wie brutal die Verfolgung in China ist und wie der standhafte Glaube der Praktizierenden an Falun Dafa die Polizisten veränderte und bis sie schließlich gemeinsam die Übungen praktizierten. Ein örtlicher Praktizierender sagte mir, er habe dadurch verstanden, dass auch die Konflikte in seiner Umgebung (innerhalbzwischen dern verschiedenen ethnischen Gruppen) lösbar sind.

Theaterstück: Falun Gong-Praktizierende werden bei der Übung von Polizisten verhaftet

Theaterstück: Falun Gong-Praktizierende werden bei der Übung von Polizisten verhaftet

Theaterstück: Praktizierende werden abgeführt

Theaterstück: Polizisten verändern sich von innen und lernen die Übungen

Theaterstück: Am Ende zeigen sie gemeinsam „Falun Dafa is good“

Heute gibt es viele Menschen in Gambela, die regelmäßig zusammen im Sportstadium oder in der Sporthalle die Falun Gong-Übungen machen, darunter sind zahlreiche Beamte der örtlichen Stadtverwaltung.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv