Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Australien/Brisbane: Fachleute loben das Chinese Spectacular mit Divine Performing Arts

Das New Yorker Tanzensemble Divine Performing Arts kam am 7. April 2008 im Brisbane Convention & Exhibition Centre an. Besondere Gäste und Prominente Persönlichkeiten versammelten sich am Veranstaltungsort und viele Fachleute sprachen ihr Lob und ihre Bewunderung für die Show aus.

Australische Opernsängerin: klassische Aufführungen und tief inspirierende Liedertexte

Die australische Opernsängerin und Griffith University Elder-in-Residence Aunty Delmae Barton besuchte die Aufführung und sprach für die Kostüme, die Kulisse und die Gesänge in der Show ein großes Lob aus: „Mir gefiel die ganze Show und die Kostüme waren wirklich ausgezeichnet. Die Kulissen sahen unglaublich aus, insbesondere in dem Stück „Die Kraft der Erkenntnis“, als die Menschen in Reihen herab kamen. Ich mochte auch die Mannigfaltigkeit, das war wirklich gut, weil es einem in die ganze Sache hineinbrachte. Es war definitiv ein Bonus für die Show. Die Gesänge waren auch großartig, ich liebte die Liedertexte und die Bedeutung dahinter.“

Opernsängerin Dalmae Barton (rechts) und Professorin Boni von der Griffith Universität (links).

Die Professorin Boni Robertson, die ebenfalls an der Griffith Universität ist, sagte: „Es war prächtig! Ich liebte die Trommeln! Das kleine Mädchen in dem Stück ‘Die Kraft der Erkenntnis’ war wunderbar. Ich mochte auch die mandschurischen Damen, die in diesen herrlichen Schuhen gehen, ich hätte es nicht geglaubt, wenn ich es nicht mit meinen eigenen Augen gesehen hätte. Die beiden Moderatoren waren phantastisch. Es war schön, sehr schön.“

Lehrerin an der Royal School of Ballet fand die Show sehr erfolgreich

Die Tanzlehrerin an der Royal School of Ballet Theresa war der Meinung, dass die Show mit Divine Performing Arts eine erstklassige Aufführung ist. Sie sagte: „Es ist eine sehr gute, eine wunderbare Show, sehr hochwertig und passt sehr gut auf die große Bühne. Ich bin eine professionelle Tanzlehrerin und habe 46 Jahre klassisches Ballett unterrichtet. Ich bin der Ansicht, dass die ersten Tänzer sehr erfahren waren, es war so eine wunderschöne Show.“

Chinesische Dozentin an der Bond University of the Gold Coast war stolz auf das Chinese Spectacular

Die Dozentin für Chinesisch an der Bond University in the Gold Coast, Frau Rose Chi, besuchte bereits letztes Jahr die Show und war tief berührt. Deshalb lud sie dieses Jahr Freunde ein, mit ihr zur Show zu kommen. Rose sagte: „Ich meine, es ist unglaublich, die Gelegenheit zu haben, solch eine wunderbare Aufführungen zu sehen, es ist wirklich unglaublich. Ich denke, dass die Weststaatler durch unsere traditionellen Tänze und die Kostüme die Schönheit der 5000 Jahre alten Kultur Chinas spüren können. Und als Chinesin bin ich wirklich stolz [auf die Show], solche phantastischen Lieder und Tänze sehen zu können.

Sprachlehrerin sagt, Divine Performing Arts präsentiere die reinste chinesische traditionelle Kultur

Me Isabelle Speechley-Golden, eine pensionierte ESL-Lehrerin mit Graden in Geschichte und Kultur, war erstaunt über Divine Performing Arts, die von den USA angereist kamen, um im vollsten Ausmaß traditionelle chinesische Kultur zu präsentieren.

Pensionierte Sprachlehrerin Isabelle Speechley-Golden

Isabelle sagte: „Mir gefiel, wie die mandschurischen Damen in ihren Schuhen gingen, das ist sehr, sehr schwierig, aber keine von ihnen kam aus dem Takt, es war absolut schön. Vor allem gefiel mir das Stück ‘Die Dame vom Mond’. Ich liebte die Fächertänzer, sie waren sehr elegant. Ich habe sie vorher in China gesehen, aber den gleichen Tanz aus China in ein anderes Land zu bringen, erfordert die Überwindung eines riesigen kulturellen Abstands. Es war sehr beeindruckend, wie die Aufführung die wahre traditionelle Kultur veranschaulicht hat, auch wenn es aus Amerika kam. Sie haben es sehr gut gemacht.“

Tanzliebhaber sagen, dass die Aufführung hervorragend sei
https://de.edit.3533426.net/insert.php?t=news&lng=de
German

Herr und Frau Sims

Herr Ken und Frau Laurel Sims aus Kingscliff haben eine große Vorliebe für den Tanz. Sie sagten, dass sie so eine schöne Aufführung noch nie gesehen hätten: „Wir tanzen nun seit 55 Jahre Turniertanz. Der chinesische traditionelle Tanz, der heute Abend präsentiert wird, ist ganz anders als irgendein Tanz, den wir vorher kannten. Es ist schön, sehr anmutig, geschmackvoll, und die Kostüme sind eindrucksvoll und ganz hervorragend! Absolut unterhaltsam.“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv