Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/Rhode Island: Touristen erfahren beim Drachenboot-Rennen etwas über Falun Dafa

Am 7. September 2008 fanden das jährliche Drachenboot-Rennen und das Festival zum Taiwan-Tag in Pawtucket, Rhode Island, statt. Falun Gong-Praktizierende nahmen an dem Festival teil und verteilten wie in den Jahren zuvor Flyer, führten die fünf Falun Gong-Übungen vor und zeigten den Besuchern, wie man Lotusblumen aus Papier faltet. Darüber hinaus entlarvten sie die brutale Verfolgung der Faln Gong-Praktizierenden durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh), Praktizierende, die nach den Prinzipien „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit, Nachsicht“ leben. Dieses Jahr kamen sogar noch mehr Menschen zum Stand von Falun Gong.

Ein Falun Gong-Praktizierender (links) spricht mit einem Touristen über Falun Gong Ein Falun Gong-Praktizierender zeigt, wie man Papierlotusblumen faltet

Die begeisterten Touristen ließen sich nicht vom Nieselregen stören und eine Menge Menschen besuchten den Stand von Falun Gong. Eine Frau mittleren Alters lernte gerade das Falten von Lotusblumen, als ein Falun Gong-Praktizierender einen Amerikaner fragte: „Wissen Sie, für was die Lotusblüte steht?“ Die Chinesin antwortete: „Ich bin eine Lehrerin aus China. Lotusblüten stehen für die Reinheit, da sie unbeschmutzt aus dem Schlamm aufsteigen.“ Nachdem sie gehört hatte, dass die Lotusblume viel für Falun Gong-Praktizierende bedeutet, bemerkte sie, dass sie sich an einem Stand der Falun Gong-Praktizierenden befand und war sprachlos. Ein Praktizierender erklärte ihr ruhig die wahren Hintergründe von Falun Gong und die Gründe, warum sie aus der KPCh austreten sollte. Die Chinesin hörte ruhig zu und drückte mehrmals unter Tränen ihre Dankbarkeit aus. Sie hatte in beiden Händen Lotusblumen, als sie den Stand verließ.

Herr Liu ist ein chinesischer Lehrer, der sehr an traditionellen Kultivierungsgeschichten interessiert ist. Der krasse Unterschied zwischen den Medienberichten in China und in Übersee erweckte seine Aufmerksamkeit. Er brachte seine Schüler an den Stand der Falun Gong-Praktizierenden und ließ sie Fragen stellen. Ein Praktizierender beantwortete sie eine nach der anderen und schlug vor, dass sich die Schüler die Webseite von Falun Dafa ansehen sollten. Er gab ihnen seine Kontaktdaten für weitere Gespräche.

Die farbenfrohen Lotusblumen faszinierten die Kinder. Jedes Kind bekam eine geschenkt und eine Einführungsbroschüre zu Falun Gong dazu. Einige Rennbootfahrer banden sich ihre Lotusblumen an ihr Handgelenk. Sie kommen schon die ganzen Jahre an den Stand und kennen Falun Gong.

Die Falun Gong-Praktizierenden zeigten die fünf Übungen und wurden freudig empfangen. Viele Leute fragten nach den Übungsplätzen und wollten Falun Gong lernen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv