Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Australien: Bei Parade zum Blumenfest in Toowoomba gewann die Gruppe der Falun Gong-Praktizierenden einen Preis

Das Blumenfest, das einmal pro Jahr in ganz Australien stattfindet, kam am 20. September 2008 nach Toowoomba, Queensland. Seit 1999 wird die Gruppe der Falun Gong-Praktizierenden jedes Jahr dazu eingeladen; in diesem Jahr gewann sie den 3. Preis.

Modell des Hauptwerks von Falun Gong „Zhuan Falun“ Westliche Praktizierende in alten traditionellen chinesischen Kostümen

Parade

Die Parade zum Blumenfest von Toowoomba bedeutet, dass der Frühling nahe ist. Es waren diesmal mehr teilnehmende Gruppen als in früheren Jahren dabei. Über 10.000 Touristen und Einwohner schauten zu. Selbst der Gouverneur von Queensland und viele Politiker waren anwesend.

Der Parade begann um 12:00 Uhr. Viele Zuschauer standen bereits am Wegesrand. Die Gruppe der Falun Gong-Praktizierenden war groß und inhaltsreich. Das Himmelsreich-Orchester führte sie an, gefolgt von dem Modell des Falun Gong-Buches „Zhuan Falun“ und Praktizierenden, die alle fünf Übungen zeigten. Dahinter erschienen die Hüfttrommel-Gruppe und Personen in alten traditionellen chinesischen Kostümen. Die Gruppe der Falun Gong-Praktizierenden wurde wegen ihrer Reinheit und Harmonie sehr gelobt. Der Organisator des Blumenfestes stellte den Zuschauern insgesamt achtmal Falun Dafa vor. Die Gruppe gewann den 3. Preis und wurde gleich für das nächste Jahr eingeladen.

Unterwegs sahen viele chinesische Touristen die Gruppe der Falun Gong-Praktizierenden und fotografierten sie mit einem strahlenden Lächeln im Gesicht. Die westlichen Zuschauer, offener und direkter, sagten manchmal: „Was für eine harmonische Gruppe!“ Oder: „Wie schön, dass mehr Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht in diese Welt kommen.“

Frau Emma-Kate Kneezevic, eine westliche Praktizierende aus Brisbane, erzählte: „Ich nehme an dieser Parade teil, um die Schönheit von Falun Gong zu zeigen. Ich bin stolz, dass ich mit einigen westlichen Praktizierenden die traditionellen chinesischen Kostüme angezogen habe. Ich finde das sehr gut. Die Zuschauer haben auch sehr positiv darauf reagiert. Viele waren überrascht, riefen laut und applaudierten spontan. Etliche lächelten uns zu.“

Frau Emma-Kate Kneezevic äußerte außerdem, dass Falun Gong ihr sehr viele Vorteile an Körper und Seele gebracht habe. „Ich bin gesünder und kräftiger geworden. Ganz besonders veränderte sich mein Verständnis zum Leben. Jetzt behandele ich die anderen mit den Prinzipien von „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht“. Außerdem verzichte ich auf das Trinken von Alkohol.“

Nach dem Ende der Parade in Queensland zeigten die Falun Gong-Praktizierenden im Park weiter die Übungen und stellten Falun Dafa vor. Viele Menschen fotografierten die Praktizierenden und erwarten, diese schöne Gruppe im nächsten Jahr wiederzusehen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv