Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan: Zusammenkunft junger Praktizierender, um gemeinsam die Übungen zu machen und das Fa zu lernen

Am 5.Oktober 2008 hatten Falun Dafa Praktizierende eine Konferenz zum Erfahrungsaustausch, was regelmäßig alle zwei Monate stattfindet. Über achtzig junge Praktizierende voller Energie, aus verschiedenen Minghui Schulen, kamen ebenfalls zu dieser Konferenz. Sie machten gemeinsam die Übungen und lernten gemeinsam das Fa. Sie waren aufgeteilt in einer Gruppe mit älteren und einer Gruppe mit jüngeren Kindern und wurden von ihren Eltern begleitet. Nachdem dieses Treffen vorüber war, waren viele der jungen Praktizierenden sehr motiviert und daran interessiert dieses Treffen zu wiederholen.

Das Programm umfasste an diesem Tag Fa lernen und Fa auswendig aufsagen, Übungen machen, Lotusblumen falten, Luftballons aufblasen, Willkommenstanz einzustudieren, mit dem Ball zu spielen und pädagogische Spiele zu machen.

Beim Lotusblumen falten
Kleinere Kinder lernen und rezitieren das Fa

Gesund und munter

Wenyu sieht sehr gesund und munter aus, und ist sehr aufmerksam beim Fa lernen. Sie ist 6 Jahre alt und lebt bei ihren Großeltern. Sie lernt täglich das Fa, macht die Übungen mit ihrer Großmutter und fährt jeden Samstag mit dem Tretroller mit ihrer Großmutter nach Chia-yi zur Minghui Schule. „Wir lernen vieles von unseren Lehrern, sie bringen uns gute Manieren bei, wir hören beeindruckende Geschichten und machen interessante Spiele,“ sagte Wenyu

Der Meister hilft ihr

Im vergangenen Jahr erledigte Wenyu nach der Schule immer erst ihre Hausaufgaben, bevor sie das Fa lernte und die Übungen machte. Sie war früher ein kleiner Wildfang und ständig in Bewegung. Nun kann sie still sitzen und folgt auch ihren Großeltern. Sie hatte eine empfindliche Luftröhre, hustete oft und war ständig erkältet. Die Kultivierung von Falun Dafa hat sie gesund gemacht.

In der Schule verbessert

Shengyao ist 13 Jahre alt. Er begann mit seinem Vater mit der Kultivierung von Falun Dafa als er in der 5.Klasse war. Er begleitet seinen Vater sehr gerne, wenn er den Menschen die wahren Umstände der Verfolgung erklärt. Shengyao sagt, dass er nun ein besserer Schüler geworden ist. Er war vorher in der Grundschule ein durchschnittlicher Schüler, aber ein Jahr nachdem er mit der Kultivierung von Falun Dafa begonnen hatte, gewann er bei der Bezirksregierung eine Auszeichnung für begabte Schüler. Seit seiner Kultivierung ist er auch geduldiger und rücksichtsvoller anderen gegenüber geworden.

Jiaming ist Shengyao`s jüngerer Bruder. Jiaming sagt, dass Shengyao nun viel ausgeglichener und weniger anfällig für Krankheiten geworden ist.

Gelernt wie man Kinder diszipliniert

Herr Lin sagte, dass er durch die Kultivierung unglaublich viel profitiert hat. Er hatte ständig Ärzte aufgesucht und mehr als dreißigtausend US Dollar für ärztliche Behandlungen ausgegeben, aber seine Krankheiten sind nicht geheilt worden bis er mit der Kultivierung von Falun Dafa angefangen hatte. Wegen seiner drastischen Veränderung, begannen auch seine Frau und seine Kinder mit der Kultivierung von Falun Dafa. Er hatte seine Kinder früher immer verprügelt, wenn sie frech waren. „Wenn ich nun meine Kinder bestrafe, denke ich zuerst daran was uns Meister Li Hongzhi lehrt. Ich fordere mich selbst wahrhaftig, barmherzig und nachsichtig zu sein, wenn ich meine Kinder erziehe. Seitdem sind sie sehr froh, dass ich Falun Dafa praktiziere und sie sind sehr gehorsam geworden,“ sagte Herr Lin.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv