Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Ukraine: Die ukrainische Polizei empfiehlt Falun Gong-Praktizierenden einen Platz für Informationsaktivitäten

Am 10. August hielten Falun Gong-Praktizierende in der östlichen Ukraine, nahe der Küstenstadt Mariupol, Aktivitäten ab, um den Einheimischen Falun Gong vorzustellen und sie auf die brutale Verfolgung von Falun Gong durch das chinesische Kommunistische Regime hinzuweisen.

Am Strand bei Mariupol lernen Menschen die Falun Gong-Übungen

Es war das erste Mal, dass ukrainische Falun Gong-Praktizierende in dieser Stadt Aktivitäten veranstalteten. Davor hatten sie bei der zuständigen Regierungsabteilung für die Durchführung ihrer Aktivitäten in einem Park im Stadtzentrum um eine Genehmigung angesucht.

Als die Praktizierenden am Sonntag beim Park ankamen, stellten sie fest, dass ringsum nur wenige Menschen waren. Eine Gruppe Polizisten grüßte sie. Während des Gespräches mit den Polizisten merkten die Praktizierenden, dass diese Polizisten nicht viel über Falun Gong wussten und ein wenig misstrauisch waren. Sie gaben jedem Polizisten Informationsmaterial über Falun Gong und erzählten ihnen höflich von der brutalen Verfolgung, die gutherzige und unschuldige Falun Gong-Praktizierende in China erleiden.

Als die Polizisten hörten, dass im heutigen China eine Gruppe gütiger Menschen, die an „Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Toleranz“ glauben, vom chinesischen Kommunistischen Regime brutal verfolgt wird, waren sie alle sehr schockiert und ihre Haltung milderte sich sofort. Sie erzählten den Praktizierenden: „In diesem Park sind nicht viele Menschen. Wenn ihr wollt, dass mehr Menschen die Wahrheit erfahren, müsst ihr einen Ort mit vielen Menschen finden. Es gibt einen Platz, der sehr gut besucht ist, wir können euch dort hinbringen. Es ist ein Badeort im Freien. Jeden Sonntag sind dort sehr viele Menschen aus unterschiedlichen Städten, die sich ausruhen und Besichtigungen machen.“ Dann fuhren die Polizisten die Praktizierenden mit dem Auto zum genannten Platz.

Beim Eingang zum Badeort stellten die Praktizierenden ihre Schautafeln und Banner auf. Einige Praktizierende führten die Falun Gong-Übungen vor, während andere Praktizierende Flyer über Falun Gong verteilten. Innerhalb von zwei Stunden waren alle 4000 Flyer verteilt. Als die Praktizierenden die fünfte Übung, eine Meditationsübung, machten, zog dies viele Menschen an, die die Übungen lernen wollten.

Durch die Unterstützung der Polizei, konnten viele Ukrainer die Wahrheit über Falun Gong erfahren.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv