Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan: Kunstwerke berühren die Seele

Die Internationale Kunstausstellung „Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht“ ist derzeit in der Shilin Ausstellungshalle in Taipei zu sehen. Viele Menschen sind bisher schon zur Ausstellung gekommen. Frau Cheng Yichen, die Leiterin eines Kindergartens, sagte, dass die aufrichtigen Gefühle der Künstler sie tief berühren würden.

Frau Cheng Yichen (rechts) lobt die Kunstwerke Gäste betrachten die Kunstwerke

Cheng Yichen hat 30 Jahre lang in einem Kindergarten gearbeitet. Sie mag Kinder sehr und schätzt deren Reinheit. Sie meinte, dass jedes Kunstwerk der Ausstellung rein sei. Zum Beispiel zeige das Kunstwerk „Tränen eines Waisenkindes“ von Dong Xiqiang ganz deutlich die Gefühle eines kleinen Mädchens, dessen Eltern während der Verfolgung von Falun Gong zu Tode gefoltert wurden. „Der reine und barmherzige Ruf“ drückt den Wunsch eines kleinen Falun Gong-Praktizierenden aus, die Verfolgung zu beenden. Frau Cheng sagte: „Ich bin von den anschaulichen Gemälden tief berührt. Die Künstler sind großartig und sie drücken ihre Herzen perfekt aus.“

„Wie können sie so grausam sein?“, fragte Cheng Yichen, die von der Brutalität der Verfolgung von Falun Gong in China schockiert war. Die wahren Geschichten hinter den Kunstwerken betrübten sie. Ihrer Ansicht nach müssen die Tatsachen aufgeklärt und mehr Menschen darüber informieren werden, was in China vor sich geht. „Wahrhaftigkeit ist kraftvoll. Es berührt die Menschen und besiegt das Böse“, meinte sie.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv