Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan: Kunstausstellung „Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht“ in Miaoli

Am 15. November 2008 fand die Eröffnung der Internationalen Kunstausstellung „Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht“ in der Stadt Toufen, Miaoli in Taiwan, statt. Viele örtliche Mitglieder des Stadtrats, Regierungsbeamte und der Bürgermeister von Miaoli besuchten die Eröffnung.

Die Eröffnungszeremonie

Die Künstlerin Chou Yihsiu führt die Gäste durch die Kunstwerke Lin Yuerui, eine Lehrerin der Nanyi Grundschule, erklärt den Gästen die Geschichten hinter den Kunstwerken.

Vor der Eröffnungszeremonie hielten die örtlichen Falun Gong-Praktizierenden eine Parade ab. Das Himmelreich-Orchester führte die Parade an, gefolgt von der Trommel- und Fahnengruppe und den Feen-Tänzerinnen. Einige Praktizierende demonstrierten während der Parade auch die Übungen.

Die Parade

Anschließend traten die Praktizierenden nochmals für die Gäste bei der Eröffnungszeremonie und der Pressekonferenz auf. Viele Gäste, einschließlich die Mitglieder des Stadtrats, brachten zum Ausdruck, dass die Kunstwerke die Herzen der Menschen reinigen können und der Geist der Falun Gong-Praktizierenden, der sich in den Kunstwerken zeigt, sehr kraftvoll sei.

Die Trommel- und Fahnengruppe treten bei der Eröffnungszeremonie auf Auftritt der Hüfttrommel-Gruppe
Junge Falun Gong-Praktizierende führen die Übungen vor

Die Künstlerin Chou Yihsiu führte die Gäste in die Geschichten hinter den Kunstwerken ein. Sie erklärte, dass alle Künstler Falun Gong praktizieren würden. Ihr Geist habe sich während der Kultivierung erhöht und ihre Arbeiten würden die wahren Hintergründe von Falun Gong aufklären und die Brutalität der Verfolgung aufdecken. „Jede Geschichte hinter den Gemälden ist berührend“, sagte sie.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv