Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan: In den ersten fünf Tagen fast 20.000 Eintrittskarten für die Divine Performing Arts Show verkauft

Die Divine Performing Arts Global Tour 2009 beginnt bald. Der Kartenvorverkauf begann in Taiwan am 1. Dezember 2008 und innerhalb von fünf Tagen waren fast 20.000 Karten verkauft. Die Aufführungen von Divine Performing Arts sind in Taiwan von 25 Aufführungen im Jahre 2008 auf 37 im Jahre 2009 angehoben worden, mit Shows in Tainan, Taipei, Taichung, Chiayi, Kaohsiung und Hsinchu. Die Gesamtzahl aller Sitzplätze beträgt 90.000. Zurzeit kaufen die Menschen mehr hochpreisige Karten als im letzten Jahr. Der Veranstalter Chang Rui-lan sagte: „Als damals Divine Performing Arts nach Taiwan kam, kannten die Menschen Divine Performing Arts noch nicht und kauften deshalb vorwiegend Karten im mittleren Preissegment. Nach den Auftritten der letzten zwei Jahre ist Divine Performing Arts nun in Taiwan wohlbekannt.“

Das Divine Performing Arts Spectacular in Tainan am 29. Februar 2008

Angesehener Fotograf: „Wenn Sie diese Show versäumen, werden Sie es für den Rest ihres Lebens bereuen!“

Li Sung-Mao, dessen Lehrer Liang Jingshan ist, ist sowohl in Taiwan als auch auf dem Festland China ein bekannter Fotograf für Fotografien in schwarz-weiß. Am 16. März 2008 besuchten Li Sung-Mao und seine Gattin die vierte Aufführung des Divine Performing Arts Chinese Spectacular in Taipei. Er sagte: „Jedes einzelne Stück ist fantastisch. Ich war so fasziniert, dass ich meinen Sitz nicht mehr verlassen wollte. Ich bin so glücklich, gekommen zu sein!“

Allein der Name „Divine Performing Arts“ ist Herrn Lis Meinung nach ehrfurchtgebietend: „Die Bewegungen der Künstler, ihr Ausdruck, die ganz Bühne und all die Kostüme sind makellos – es ist wahrhaft eine göttliche Aufführung. Solch eine Aufführung von höchstem Niveau sollte ausgiebig gefördert werden. Sie manifestiert die wahre Essenz der chinesischen Kultur. Der Leiter hinter all diesen Szenen ist wirklich großartig!“

„Wenn Sie diese Show versäumen, werden Sie es für den Rest ihres Lebens bereuen“, sagte Li Sung-Mao, ein sowohl in Taiwan als auch auf dem Festland China bekannter Fotograf

„Die Menschen können gar nicht anders als von dieser Aufführung bewegt zu sein. Ich freue mich schon darauf, anderen davon zu erzählen, denn solch eine gute Leistung ist es wert, dass man sie empfiehlt und fördert.“

Sich das Spectacular anzuschauen, ist eine spirituelle Investition

Frau Huang Li-hsue, die Gattin des Geschäftsführers der Tainan Yucheng Automobile Inc., sah sich die Show von Divine Performing Arts im Februar 2008 an. Sie fand, dass die Show über die Schönheit dieser Welt hinausgehe. Dieses Mal kaufte sie zehn der teuersten Karten, um damit ihre Familie und andere einzuladen, sich diese Show anzusehen. Sie spendete auch zwei Karten an Kunststudenten, damit diese die Chance bekamen, solch eine Weltklasse-Show zu sehen.

Der finanzielle „Tsunami” trifft die ganze Welt und Frau Huang hat ihr eigenes Verständnis über diese Situation: „Dies ist eine Warnung vom Himmel. Wir müssen umdenken. In der Tat kann sich – gleich wie viel Besitz man auch haben mag – dies alles über Nacht in Nichts verwandeln. Materielle Güter können kein Glück bringen. Eine spirituelle Investition ist besser, als zu versuchen, noch mehr Eigentümer anzuhäufen.“

Außerordentlicher Professor: „Dies ist eine bewegende Aufführung. Jedes Programm und jede künstlerische Aktivität, die Menschen so bewegen kann, ist außergewöhnlich.“

Tseng Guang-hua, außerordentlicher Professor des Marketing Management Instituts an der Nationalen Chung Cheng Universität, sagte nach der Show: „Sogar jetzt kann sich mein Herz noch nicht beruhigen. Dies war eine bewegende Aufführung. Jedes Programm und jede künstlerische Aktivität, die Menschen so bewegen kann, ist außergewöhnlich.“

Herr Tseng sagte: „Das Programm bewegt nicht nur die Menschen, sondern enthält auch tiefergehende Bedeutungen. In der Aufführung gibt es einen sehr ruhigen Teil und einen sehr aktiven. In dem ruhigen kann man den Wind hören und den Regen, die Menschlichkeit und die göttlichen Wesen. Im aktiven Teil bekommt man ein Gefühl von einem mitreißendem Strom wie in ‚Die Loyalität des Yue Fei’ und bei ‚Donnernde Trommeln’.“

Tseng Guang-hua, außerordentlicher Professor des Marketing Management Instituts der Nationalen Chung Cheng Universität

Die Karten verkaufen sich in Taiwan schnell

Vom 13. bis 17. März 2009 wird Divine Performing Arts sieben Aufführungen in Kaohsiung haben. Frau Su, die für den Kartenverkauf verantwortlich ist, berichtete: „Viele Menschen kaufen Karten wegen der Berühmtheit von Divine Performing Arts. Einige Leute hatten die Show das letzte Mal verpasst.“

„Divine Performing Arts hatte im März dieses Jahres fünf Shows in Kaohsiung. Die Aufführungen beeindruckten Künstler, VIPs der Politik und der Wirtschaft und Kunstfirmen. Alle, die die Show gesehen haben, stimmten darin überein, dass Divine Performing Arts der Stolz der Chinesen in der ganzen Welt ist.“

„Das Pingdong Kulturbüro hat sich entschlossen, 60 Karten zu kaufen, damit die freiwilligen Helfer, welche die Kunst fördern, das Spectacular genießen können. Ein Leiter des Gemeinderates entschied sich, 200 Karten zu kaufen, um damit ausgezeichnete Lehrer und Studenten von drei Schulen mit Karten für die Show auszuzeichnen. Er betonte: ‚Divine Performing Arts lehrt die traditionellen Werte der chinesischen Kultur. Eltern sollten ihre Kinder dazu ermutigen, sich diese Show anzuschauen. Sie kann den Geist der Menschen vollständig reinigen.’“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv