Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Ehemaliger stellvertretender Präsident fing wieder mit dem Praktizieren von Falun Gong an

Bevor die Eltern meiner Tante pensioniert wurden, arbeitete der Mann als stellvertretender Präsident und seine Frau war Direktorin in einem Provinzbüro. Nachdem sie pensioniert wurden, litten sie viele Jahre an verschiedenen Krankheiten. Jedes Jahr gaben sie für medizinische Kosten über 10.000 Yuan aus. An den Feiertagen des chinesischen Neujahrsfestes im Jahre 1998 besuchte ich sie und gab ihnen damals eine Kopie des Zhuan Falun. Ich sagte zu ihnen: „Ich selbst habe festgestellt, dass Falun Gong der beste Weg ist, um seine Krankheiten loszuwerden und um seine Xinxing zu kultivieren. Ich hoffe, dass ihr es auch probieren werdet.“

Kurze Zeit später fingen sie mit dem Praktizieren von Falun Gong an und fühlten sich bald darauf sehr gesund. Das hielt über ein Jahr an. Als sie begannen Vorteile durch das Praktizieren von Falun Gong zu bekommen, fing die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) geführt von Jiang Zemin an, die Falun Gong-Praktizierenden zu verfolgen. Durch den Druck der KPCh gaben sie dann ihre Praktik wieder auf.

Im Februar dieses Jahres erzählte mir meine Tante, dass sich ihre Eltern in einem schlechten Zustand befänden. Sie hoffte, dass ich sie besuchen würde. So nahm ich die lange Reise auf mich und kam vorgestern bei ihren Eltern an. Ich traf in ihrem Haus um 05:00 Uhr morgens ein. Meine Tante öffnete mir die Eingangstüre. Als sie mich sah, sagte sie aufgeregt: „Du bist da! Meine Eltern möchten dich wirklich gerne sehen; jeden Tag hoffen sie schon, dass du kommst.“

„Wo sind sie?“

„Sei ruhig, sie machen gerade die Übungen.“

Ich freute ich außerordentlich und fragte: „Die Falun Gong-Übungen?“

„Wieso weißt du das?“

„Jeder der Falun Gong ernsthaft praktiziert hat, wird niemals wirklich wegen Störungen von außen mit dem Praktizieren aufhören, es sei denn, er gibt sich selbst auf.“

„Du hast absolut Recht. Du weißt, dass sie schon alle möglichen politischen Aktionen durchgemacht haben. Sie sind während der „Anti-Rechtsbewegung“ kritisiert worden und sie mussten unter der „Kulturrevolution“ leiden. Seit dem 20. Juli 1999 dachten sie, dass eine neue Kulturrevolution begonnen habe. Jeden Tag waren sie besorgt und fürchteten sich. Aber glücklicherweise passierte ihnen in den letzten neun Jahren nichts. Jeden Tag lasen sie wahrheitsaufklärendes Informationsmaterial und endlich verstanden sie die Neun Kommentare über die Kommunistische Partei. Jetzt haben sie wieder angefangen Falun Gong zu praktizieren.“

Während wir uns unterhielten, kamen die Eltern meiner Tante aus dem Nebenzimmer. Mit einem Lächeln fragten sie: „Von wo kommt sie denn her?“

Ich witzelte mit ihm und sagte: „Oh, der kommunistische Präsident praktiziert wieder Falun Gong?“

„Bitte nenne mich nie mehr kommunistischer Präsident. Ich finde, dass das schrecklich klingt. Wenn du unbedingt willst, dann nenne mich Präsident des Volkes. Ich wurde von den Menschen bezahlt und nicht von der kommunistischen Partei.“

Da lachte ich: „Der Vater meiner Tante hat sich in den letzten neun Jahren wirklich verändert, kaum zu glauben.“

„Ich danke dem Meister. Ich wurde von Jiang Zemin fast umgebracht. Siehst du, einer deiner Onkel war ein Idiot. Er schloss sich Jiang an und bekam daraufhin Krankheiten. Als er starb, sah er wie ein Geist aus. Es ist nicht gut Jiang zu folgen. Wir müssen auf unseren Meister hören.“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv