Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Korea: Koreaner freuen sich auf die Divine Performing Arts Tournee

Im Jahr 2008 führte Divine Performing Arts 215 Shows in über 60 Städten auf vier Kontinenten auf. Die Divine Performing Arts Ensembles werden mit dem Beginn der Welttournee am 19. Dezember 2008 drei Shows in Philadelphia, Atlanta und Fort-Lauderdale, Florida veranstalten. In Taiwan wurden in den ersten fünf Tagen nach Beginn des Kartenverkaufs für die Aufführungen 2009, am 1. Dezember 2008, 20.000 Karten verkauft.

Die zweite Divine Performing Arts Show in Seoul: Das Publikum war von der Show gefesselt

Korea, ein weiteres Land in Asien, freut sich auf die Ankunft von Divine Performing Arts. Einem Medienbericht zufolge, besuchte der bekannte südkoreanische Basssänger Xin Guikun am 24. Februar 2008 das Chinese Spectacular von Divine Performing Arts und sagte: „Die Show verlieh mir für einen Moment lang das Gefühl, die irdische Welt zu verlassen. Ich weiß nicht, ob ich in diesem Leben noch einmal die Gelegenheit haben werde, so eine hervorragende Aufführung zu sehen.“

Im März 2008, nachdem die Werbung für die Divine Performing Arts Shows im Artpia Theater in Seseong-gu, Daegu City startete, waren die Karten für die fünf Shows in weniger als einer Woche ausverkauft. Dies war ein Wunder in der Geschichte des Kartenverkaufs für die Aufführungen in Korea. Menschen aus allen Bevölkerungsschichten Koreas waren von den vorhergehenden Divine Performing Arts Shows beeindruckt. Hier einige Eindrücke:

Mitglied der Nationalversammlung Sang-soo Ahn (von der neuen führenden Partei) besuchte die Divine Performing Arts Show und sagte, dass es so wunderbar war, dass er seinen Blick nicht eine Sekunde von der Bühne abwenden wollte. Er meinte: „Die Show gab den Menschen reichlichen Raum für die Phantasie und die Choreographie hatte einen großartigen Rhythmus. Es war so eine Pracht und es gab einem ein Gefühl von Barmherzigkeit der göttlichen Wesen.“

Mitglied der Nationalversammlung Sang-soo Ahn genoss die Show

Herr Ahn sagte, dass ihn der mongolische Schalentanz am meisten beeindruckt hatte. „Die Tänzerinnen hatten ein unglaubliches Gleichgewicht – nicht eine Schale fiel herunter, als sie so energisch tanzten.“ Er war der Ansicht, dass die Aufführung traditionelle chinesische Kultur, Geschichte und moralische Werte zeigt.

Der Vertreter des Seoul Anti-Korruptionskomittees Rong Yi (phonetisch) sprach dem Chinese Spectacular ein großes Lob aus. Er betonte, dass die Show tiefe philosophische Prinzipien enthielt. Er sagte: „Die Show zeigte einen blauen Himmel, den Mond und die Natur, die das Publikum natürlich mit in die Natur nimmt.“

Menschenrechts-Aktivist Rong Yi war von dem Stück berührt, das die Beharrlichkeit von Falun Gong-Praktizierenden im Angesicht brutaler Verfolgung schilderte.

„Ich habe nun ein völlig neues Verständnis über die chinesische Kultur. Die schönen Kostüme und herrlichen Tanze und die atemberaubenden Kulissen waren jeweils sehr informativ. Ich bin sehr glücklich, diese Gelegenheit gehabt zu haben, so eine großartige Show zu sehen“, fügte Yi hinzu. „Das Stück, das die Beharrlichkeit der Falun Gong-Praktizierenden schildert, war sehr berührend. Ich habe Respekt vor ihren treuen Herzen.“

Dr. Ahn Cheon, der Präsident der Seoul National Universität für Bildung, sah ebenfalls das Spectacular. Er gab an, dass er den großen Einfluss und die Macht der Show spürte. „Aus einer anderen Perspektive glaube ich, sie [Divine Performing Arts] versuchen, den Menschen echte traditionelle chinesische Kultur zu zeigen. Diese Show hat weitreichende Wirkung und Bedeutung.

Es wird viel Anstrengung und Zeit benötigen, um die verlorene traditionelle chinesische Kultur wiederherzustellen. Aber insgesamt kommt Divine Performing Arts mit dem gewaltigen Druck von der aktuellen chinesischen Regierung zurecht und sie arbeiten so hart, um voran zu kommen. Sie präsentieren eine weltklasse Show. Dies ist an sich ein historischer Meilenstein.“ Dr. Ahn fügte hinzu: „Im Grunde, egal wo man lebt, muss jeder Chinese versuchen, die wahre chinesische Kultur wiederherzustellen.“

Die Expertin für koreanische traditionelle Kostüme Shu-nu Pak (phonetisch) besuchte zwei Shows von Divine Performing Arts. Sie sagte, dass sie von den schönen, traditionellen chinesischen Kostümen gefesselt war, die eine himmlische Schönheit zeigten.

Die Expertin für koreanische traditionelle Kostüme Shu-nu Pak applaudierte begeistert bei der Divine Performing Arts Show.

Die Kulissen beeindruckten sie am meisten. Sie meinte, dass die Veränderungen der Hintergrundszenen geschickt die Bühnenatmosphäre veränderte und mit den Stücken auf der Bühne ein Ganzes bildeten.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv