Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA/Los Angeles: Tanzprofessor spricht Divine Performing Arts hohes Lob aus

Am 30. Dezember 2008, um 20.00 Uhr, präsentierte das Divine Performing Arts Ensemble im Pasadena Civic Auditorium in Pasadena, einem Vorort von Los Angeles, seine erste Vorstellung. Die zweite Vorstellung erfolgte am Silvesterabend.

Die von der Show ausgehende reine Barmherzigkeit und Schönheit wurde für das Publikum zu einem unvergesslichen Erlebnis. Zwei Experten lobten die Vorstellung nach der Schlussszene „Die ganze Wahrheit zu kennen, ist die letztendliche Hoffnung“.

Weltklassekunst und tiefe Inhalte der chinesischen Kultur

Nancy Hawkins, eine Tanz-Professorin, die Tanz lehrt und den Impuls von Musik erforscht, kam den weiten Weg von Guam zur Vorstellung. Professorin Hawkins ist eine Weltenbummlerin und hat bereits Hongkong, Taiwan, Korea und andere asiatische Regionen besucht. Nach der Vorstellung sagte sie aufgeregt: „Die Vorstellung hat tiefe Inhalte der chinesischen Kultur". Sie äußerte weiter: „Die Produktion ist sehr professionell, und es ist Weltklasse. Sie ist sehr farbenfroh. Die Kostüme sind in jeder Szene anders. Ich mochte es sehr."

Tanz-Professorin Nancy Hawkins und Michael Farmer, Unternehmensberater einer internationalen Gesellschaft

Was die Professorin beeindruckte, war das Können der Tänzer und die sich ständig ändernden Bewegungen. Sie konnte erkennen, dass die Tänzer ein strenges Training durchlaufen haben, um diese perfekten Bewegungen auszuführen.

„Den traditionellen Instrumenten des Orchesters zuzuhören, war ein Genuss und zu sehen, wie die Künstler in ihren mannigfaltigen Kostümen in den Himmel hinaufflogen, besonders vor dem 3D Hintergrund, waren einfach unglaublich."

Unternehmensberater: Chinesische Kultur ist umfassend und enthält vielseitige Elemente

Michael W. Farmer, Unternehmensberater in einem internationalen Unternehmen, begleitete Frau Hawkins. Er war von der Schönheit der Darbietungen angenehm überrascht und sagte: „Wir betrachten nun die Kunst und Kultur mit ihren mannigfaltigen Elementen aus unterschiedlichen Aspekten."

Herr Farmer lobte das hohe Niveau, das er in der gesamten Vorstellung wahrgenommen hatte. Aber besonders beeindruckend war seiner Meinung nach das Live-Orchester.

Er äußerte weiter: „Die chinesische Kultur ist nicht eindimensional. Sie ist umfassend und enthält vielseitige Elemente. Sie birgt viele Schätze, die der ganzen Welt nützen können. Es ist der Anfang einer neuen Ära."

Dieser Artikel auf Englisch:
http://www.clearwisdom.net/emh/articles/2009/1/5/103630.html

Dieser Artikel auf Chinesisch:
http://minghui.ca/mh/articles/2009/1/1/192794.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv