Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA: Divine Performing Arts berührte die chinesischen und westlichen Zuschauer in Seattle

Das Divine Performing Arts Ensemble zeigte am 18. Januar 2009 zwei Shows im Paramount Theatre in Seattle. Beide Shows spielten vor einem vollen Haus. Die chinesischen und westlichen Zuschauer zollten der Show höchstes Lob.

Neue chinesische Immigrantin: Divine Performing Arts verbreitet die echte traditionelle chinesische Kultur. Solche Show ist in China nicht zu sehen

Frau Wang Fang war erst vor einem Monat in die Vereinigten Staaten gekommen. Nachdem sie und ihr Mann Howie Paine die Show gesehen hatten, sagte sie, dass diese Show die echte traditionelle chinesische Kultur verbreite.

Während der Pause erzählte Wang Fang einem Reporter, dass sie schon nach der ersten Hälfte der Aufführung fand, dass die Show sehr gut sei und ihr sehr gefalle. Außerdem sagte sie: „Ich habe dadurch manche Grundsätze erkannt, zum Beispiel, wie man sich als Mensch verhalten soll und was der wahre Sinn ist, dass man auf die Menschwelt gekommen ist. Das heißt, dass die Menschen zum Ursprung, zum Wahren zurückkehren sollen.“

Am Abend des 18. Januar 2009 besuchte Wang Fang (r.), die vor einem Monat von China in die Vereinigten Staaten gekommen war, mit ihrem Mann (m.) die Show von Divine Performing Arts in Seattle

Der erste Programmteil der Show war der Tanz „Die fünftausendjährige Zivilisation erschaffen“. Nachdem der Vorhang geöffnet wurde, erschien ein prunkvolles Himmelreich. In diesem Programmstück wurde dargestellt, dass der Hauptbuddha und alle Gottheiten auf die Menschenwelt heruntergekommen waren und als Huang-Kaiser und verschiedene Zivil- und Militärbeamte wiedergeboren wurden. Seither trat die menschliche Geschichte in ihre brillanteste Periode ein.

Wang Fang erzählte: „Der erste Programmpunkt beeindruckte mich ganz besonders, so dass ich während der Darbietung sogar weinte. Es war eine Art Erschütterung, aber ich konnte es nicht genau zum Ausdruck bringen. Ich spürte einfach, dass es darin einen Sinn gibt. Es schien so zu sein, dass es einen Sinn gibt, dass wir auf die Menschenwelt gekommen sind.“ Während sie erzählte, kamen ihr wieder die Tränen. Nach einer Weile sagte sie weiter: „Ich bin wirklich froh, vor dem chinesischen neuen Jahr solch eine Show sehen zu können.“

Sie fügte hinzu: „Eine derartige Show wie die von heute ist in China nicht zu sehen. Im Internet kann man sie auch nicht finden, weil alle Zugänge gesperrt sind.“ Nachdem sie nach Seattle gekommen war, hatte sie im Internet Informationen über die Show von Divine Performing Arts erhalten und ist deshalb mit ihrem Mann zu dieser Veranstaltung gegangen.

Chinesischer Psychologe: Mit der Gottheit gemeinsam nach Hause gehen

Der pensionierte chinesische Psychologe Yang Fengjun sagte nach der ersten Show: „Sehr herzbewegend! Es ist für mich wie es in einem berühmten chinesischen Gedicht geschrieben steht: ‚Diese Melodie darf es nur im Himmelreich geben, auf der Menschenwelt ist sie sehr schwer zu hören’. Solche Szenen sind auf der Menschenwelt sehr schwer zu sehen und zu hören. Aber jetzt sehen wir das. Ich bin tief berührt.“ Er schluchzte: „Was für ein Gefühl, was soll ich sagen? Eine Gottheit kommt!“

Der pensionierte chinesische Psychologe Yang Fengjun sagte nach der Aufführung von Divine Performing Arts, dass er tief berührt sei

Herr Yang erzählte, dass er von klein auf an Gottheiten glaube. Aber später sei er von der Kommunistischen Partei Chinas gezwungen worden, seinen Glauben an Gottheiten aufzugeben. „Ich finde jetzt, dass eine Gottheit kommt, um mich zum Weg zur Gottheit zu führen. Deshalb bin ich tief berührt von diesem Programm“, sagte er.

„Ich bin Psychologe und habe wenige Kunstkenntnisse. Aber heute verstehe ich ein bisschen davon“, sagte er tief bewegt. „Was für eine Kunst?! Ich finde, dass die Künstler auf der Bühne ganz anders sind, als die in China. Man sieht zwar viele Künstler auf der Bühne, aber mir kommt es vor, als ob nur einer da wäre. Und deren Gesichtsausdruck war so rein, barmherzig und schön. So barmherzig, deshalb bin ich sehr, sehr berührt.“

Er äußerte, dass er bei der Aufführung den Frieden und die Harmonie gespürte habe. Er sagte: „Das wahre Glück ist der Frieden, nicht der Kampf gegeneinander. In Wirklichkeit sind sie (die Chinesen) auch gutherzig, sie sind nur von der bösen Partei vergiftet und verändert worden.“

„Ich erforsche die Menschen und sehe die schlechten Dinge an ihnen, die sie ursprünglich nicht hatten. Diese sind den Menschen von der bösen Macht mit Gewalt zugefügt worden. Jetzt bringt Falun Gong den Menschen ‚Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht’. Ich finde die Show von heute sehr wahrhaftig, barmherzig und schön. Sie ist wirklich sehr, sehr, sehr gut!“

Er fuhr fort: „Heute sehe ich die Show zum dritten Mal. Ich hoffe, dass ich sie in Zukunft noch oft sehen kann. Ich hoffe auch, dass ich irgendwann nach China zurückgehen kann, um die Landsleute dort zu retten.“

„Ich studierte Psychologie. Ich meine, dass es im Tiefsten des Menschenherzens viel Barmherziges gibt. Seit Generationen und Tausenden von Jahren sammelte sich viel Barmherziges in unseren Gedanken und in unseren Herzen an. Sobald es angerührt wird, berührt es.“

„Divine Performing, Divine Performing’, vorher verstand ich immer nicht, was dies bedeutet, aber jetzt fange ich an, es zu verstehen. Das bedeutet ‚Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht’. Wer diese Bedeutung erkennen kann, kann mit der Gottheit gemeinsam nach Hause gehen.“

Professorin der medizinischen Akademie der Washingtoner Universität: Die Show von Divine Performing Arts vermittelt Glück und Hoffnung

„Die Show ist wunderschön! Die Musik ist ausgezeichnet!“, lobte Colleen Catalano, Professorin der medizinischen Akademie der Washingtoner Universität, nach der ersten Hälfte der Aufführung in Seattle.

Catalano äußerte, dass sie seit langem die chinesische Kultur kennen lernen möchte. Sie sagte: „Mir gefällt das erste Programmstück sehr. Das war für mich ein ganz neues Erlebnis.“

Professorin Catalano meinte: „Die Aufführung von Divine Performing Arts vermittelt Glück und Frieden. Bei allen Programmteilen konnte ich den Frieden und die Schicksalsverbindungen zwischen den Menschen spüren.“ Sie sagte noch: „Die Show kann das Herz des Menschen erhöhen. Ich hoffe, dass Divine Performing Arts hier noch mehr Aufführungen präsentieren kann. Ich werde meinen Schülern diese Show empfehlen.“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv