Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Singapur: Die „ Tian Guo“ Marschkapelle in Singapur trat zum ersten Mal auf und erntete herzlichen Applaus

Die „Tian Guo“ Marschkapelle aus Singapur setzt sich aus über 60 Falun Gong-Praktizierenden zusammen. Sie trat in der Abenddämmerung des 4. Januar 2009 im East Coast Park in der Öffentlichkeit auf. Die Kapellenmitglieder sahen mit ihren blauen Hemden und weißen Hosen sehr gepflegt aus. Die Kapelle erregte die Aufmerksamkeit vieler Einheimischer und Touristen.

Auftritt der „Tian Guo“ Marschkapelle im East Coast Park Die Zuschauer spendeten der Kapelle herzlichen Applaus

Die Kapelle spielte „Falun Dafa ist gut“, „Ode an die Freude“ „Fa-Trommeln und Fa-Trompeten erschüttern die Welt der zehn Himmelsrichtungen“, „Das Fa berichtigt Himmel und Erde“, „Kostbare Geschenke übermitteln“ und “Freude an die Welt“. Das Publikum dankte für die wundervollen Darbietungen mit einem kräftigen Applaus.

Menschen, die vorbei joggten oder mit dem Fahrrad unterwegs waren, und auch einige Touristen hielten an, um mehr über die Kapelle zu erfahren. Einer sagte: “Welch eine Darbietung, welch eine Szene! Ich habe so etwas noch nie zuvor gesehen.“ Ein kleines Mädchen in leuchtenden Farben gekleidet saß auf den Schultern ihres Vaters, klatschte in die Hände und jubelte der Kapelle zu.

Eine ältere Dame aus China, dem Land, in dem Falun Gong immer noch verfolgt wird, war sehr überrascht, das erste Mal seit ihrem Verwandtenbesuch Falun Gong Praktizierende spielen zu sehen. Ein Franzose erzählte, dass er einmal Tai Chi gelernt hätte und trat näher, um von den Praktizierenden Näheres über Falun Gong zu erfahren.

Nach der Aufführung strahlte Frau Li, ein Kapellenmitglied, und erzählte: „Ich fühle mich großartig, und das nächste Mal werden wir es noch besser machen!“ Herr Chen, ein weiteres Kapellenmitglied, wischte sich den Schweiß ab und sagte mit einem Lächeln: “Um noch mehr Menschen in Singapur die Kapelle hören zu lassen und dabei die wahren Geschehnisse über die grausame Verfolgung von Falun Gong in China zu verbreiten, nehme ich gerne jede Anstrengung, egal wie müde und erschöpft ich danach bin, auf mich!“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv