Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan/Taipei: Die Zuschauer waren von der Kraft der Vorstellung zu Tränen gerührt

Herr Zhuang Daxiao ist Abteilungsleiter bei der Werbeagentur Lautrec Design . Schon im letzten Jahr hat er Divine Performing Arts besucht und konnte es dieses Jahr kaum erwarten, wieder die Aufführung zu sehen. Am Abend des 2. März 2009 ging er mit einigen Freunden in die letzte Vorstellung in Taipei. Herr Zhuang war erstaunt, in diesem Jahr ein komplett neues Programm zu sehen. In nur einem Jahr gestalteten die Produzenten eine ganz neue Show.

Herr Zhuang fand, dass die Show in diesem Jahr sehr elegant aufgeführt und gleichzeitig beruhigend war. Der Tanz „The Poet´s Vision“ ist ein ganz typischer Tanz, der nicht oft zu sehen ist. Herr Zhuang war begeistert. Er kannte das Gedicht von Li Bai, aber es war das erste Mal, dass er es in einer so einfachen, aber doch so berührenden Form gezeigt bekam. Herr Zhuang sagte: „Alles wurde in diese fabelhafte Geschichte hinein gefügt: der Vollmond, die gelben Blumen am Felsen, ein betrunkener Tänzer, der einsam herum wankt; Feen, die langsam vom Mond herabsteigen, nur um nach dem Tanz zurückzufliegen. Im Mondlicht seufzt der verlassene Dichter.

Betrunken auf dem Drachenhügel
dreht sich heute Nacht
der verbannte Unsterbliche, der Große Weiße,
inmitten gelber Blumen.
Sein Lächeln ist breit,
während sein Hut im Wind davon segelt,
und er tanzt hinfort im Mondlicht.
(keine Originalübersetzung)

Was für eine wunderbare Darstellung des Gedichtes!“

Weiter fügte er hinzu: „Die Divine Performing Arts bedienen sich in ihrem neuen Programm bekannter Legenden und Geschichten, wie zum Beispiel ‚Der Affenkönig triumphiert’, ‚Der Mönch Ji Gong entführt die Braut’ und ‚Mulan geht in die Schlacht’, all diese Legenden kennt das Publikum. Im letzten Stück ‚Die Wahrheit zu erkennen führt zur wahren Hoffnung’ werden drehende Falun gezeigt, auch Buddhas, Daos und Gottheiten, die auf die Erde kommen.“ Herr Zhuang meinte, dass es egal sei, wo wir uns in diesem Leben befänden, wir kämen alle vom Himmel.

Der Vorsitzende der Verwaltung des Musikvereins der Komponisten: Unterstützt Divine Performing Arts aus vollem Herzen

Herr Tsai Ching-jung und seine Frau besuchten Divine Performing Arts schon letztes Jahr. Sie lobten auch dieses Jahr die Vorstellung. Sie fanden das Programm „Der Himmel erwartet uns trotz Verfolgung“ sehr berührend, weil der Falun Gong-Praktizierende während seiner Verfolgung ermordet wurde.“

MCAT Vorsitzende Herr Tsai Ching-jung

Schweren Herzens meinte Herr Tsai: „Der Kommunismus ist wahrlich das Böse und er schadet den Menschen. Nachdem wir Divine Performing Arts angesehen haben, sollten wir die Demokratie und die Freiheit, die wir hier in Taiwan genießen, mehr zu schätzen wissen.“ Als im Programm ein durch Folter gestorbener Praktizierender in den Himmel steigt, waren er und seine Frau durch die Kraft der Barmherzigkeit, die sie fühlen konnten, zu Tränen gerührt.

Herr Tsai fand, dass jedes Stück ein Klassiker war. Er meinte auch, dass diese Art der Vorstellung eine Erneuerung der taiwanesischen Tradition ermöglichen könnte. Er wird dieses Künstler-Ensemble sicherlich auf verschiedenen Wegen fördern und plant, auch seine Freunde zu der Veranstaltung einzuladen.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv