Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Epoch Times Deutschland: Divine Performing Arts in Oslo – Eine echte Brücke zwischen vielen Kulturen und Menschen

16.03.2009

Ingrid Fraser bei der Abendvorstellung im Konserthus von Oslo. (Pirjo Svensson/The Epoch Times)

OSLO, Norwegen – Ingrid Frazer, bewandert in den Methoden von Rudolf Steiner und in Eurhythmie, einer Tanzmethode aus der Rudolf-Steiner-Schule, war Gast der zweiten Vorstellung von Shen Yun Performing Arts im Osloer Konserthus am 14. März 2009.

"Ich fand, es war wunderschön, die Farben waren speziell – eine wunderbare Entfaltung der Farben. Ich mochte die Seidenstoffe, die Bewegungen und Mengen von Seide, die den Bewegungen Raum gaben und sie betonten. Die Bewegungen der Tänzer waren anmutig und mit viel Gefühl. Die Moderatoren sagten, dass auch die Gefühle (der Tänzer) geschult würden – ich konnte das spüren."

Den Grund, warum Ingrid Frazer gekommen war, beschreibt sie so: "Ich hatte die wunderschönen Plakate gesehen und war von den Worten Divine Performing Arts angezogen."

"Ich konnte erkennen, dass Rudolf Steiner von den chinesischen Traditionen inspiriert war. Ich konnte erkennen, wie mich diese rhythmischen Bewegungen in den Tänzen an die Art erinnerten, wie wir in der Rudolf-Steiner-Schule den Rhythmus im Tanz verwenden. Auch wir verwenden viel Seide und Farben."

"Im modernen Tanz trägt man ja nur sehr wenig Kleidung, fast nichts, so dass man das Körperliche sehr gut sehen kann, aber hier ging es um viel mehr, als um körperliche Bewegung, die Stoffe gaben den Bewegungen Fülle und rundeten sie."

"Viele der Rhythmen in den Tänzen erinnerten mich ebenfalls an traditionellen Volkstanz."

"Ich konnte auch die buddhistische Philosophie erkennen. Es ist sehr anregend, dass es da eine Verbindung gibt, eine Brücke zwischen dem spirituellen Glauben von Dafa und dessen Werten, und meinen, die eher aus der christlichen Tradition stammen."

"Ich glaube, sie haben eine echte Brücke gebaut und diese Kunst erschließt die Möglichkeit, Brücken zwischen vielen Kulturen und Menschen zu bauen."

"Nach der Show fühle ich mich genährt … ich fühle mich von Herzen gut und positiv. Es ist auch eine Offenbarung für mich, durch einen Blick in die chinesische Geschichte und Kultur China besser schätzen zu können. … Ich denke, dass das heutzutage wichtig ist mit der ständigen Einwanderung. … Noch haben wir eine eingeschränkte Sichtweise darüber, was es bedeutet, ein Chinese zu sein."

"Ich habe viel gelernt und einen viel größeren Respekt bekommen vor der chinesischen Kultur und viel mehr Ehrfurcht."

Die Epoch Times Deutschland freut sich, als Medienpartner von Divine Performing Arts World Tour 2009 ihren Leserinnen und Lesern einen exklusiven Einblick in ein einzigartiges Kulturereignis bieten zu können.

http://divineperformingarts.eu

Berlin / Friedrichstadtpalast

23. März 09, 20:00
24. März 09, 20:00
25. März 09, 20:00

TICKETS ONLINE: www.ticketonline.de

PHONE: 01805-4470 UND: Friedrichstadtpalast: 030-23262326

Wien / Österreich / Wiener Stadthalle

5. April, 15:00 Uhr und 19:30 Uhr

ONLINE: www.Stadthalle.com

TICKETS ONLINE: www.oeticket.com

HOTLINES: 01/96096 UND 01/79 999 79

Dresden / Kulturpalast

14. April 09, 19:00

ONLINE: www.ticketcentrale.de

E-MAIL: ticket@kkg-dresden.com

HOTLINE: 0351 – 48 66 666

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv