Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Karmische Vergeltung trifft den Leiter des Benxi Polizeidezernats in Liaoning

Anmerkung der Redaktion: Sowohl in der westlichen als auch in der chinesischen Kultur gibt es das Prinzip der karmischen Vergeltung. Das heißt, dass man für seine eigenen Taten letztendlich zur Verantwortung gezogen wird, ist weithin akzeptiert. Die grundlegenden Lehren von Falun Gong beziehen sich auf die Eigenschaften des Universums, nämlich „Wahrhaftigkeit – Barmherzigkeit – Nachsicht“. Das Universum wird Handlungen belohnen, die in Harmonie mit diesen Prinzipien sind, während Handlungen wie Schlagen, Foltern und die Ermordung von Menschen karmische Vergeltung nach sich ziehen werden. In anderen Worten ausgedrückt: Gute Taten werden mit Gutem belohnt, während böse Taten entsprechende Vergeltung erleiden.

Artikel wie dieser dienen der barmherzigen Erinnerung an diese Prinzipien für all jene, die schlechte Dinge verüben. Obwohl viele derjenigen, die Falun Gong verfolgen, einfach nur „Befehle befolgen“, erfordert das universelle Gesetz, dass auch sie für ihre Handlungen verantwortlich sind und dass sie nur durch einen vollkommenen Verzicht auf weitere schlechte Taten der letztendlichen Vergeltung entgehen können.

Leiter des Polizeidezernats stirbt im Alter von 47 Jahren an einer Gehirnblutung

Zhu Changbo, der Leiter des Benxi Polizeidezernats in Liaoning, starb während des Drachenbootfestivals an einer Gehirnblutung. Er war erst 47 Jahre alt.

Zhu Changbo war der Neffe von Li Wenxi, dem Leiter des Öffentlichen Sicherheitsbüros in Liaoning. Zhu selbst war der Leiter des Benxi Polizeidezernats, eine Position, die er erhielt, weil er verwandt mit Li Wenxi war. Solche Arrangements sind unter der Herrschaft der Kommunistischen Partei Chinas (KPCh) an der Tagesordnung.

Praktizierende in der Provinz Liaoning werden brutal verfolgt. Li Wenxi folterte während seiner Amtszeit als Leiter des Polizeidezernats in der Stadt Benxi und Leiter des Sicherheitsbüros der Provinz Liaoning Falun Gong-Praktizierende ohne das geringste Zaudern. Sein Neffe, Zhu Changbo trat in seine Fußstapfen. Beide erlangten ihre höheren beruflichen Positionen, weil sie Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht verfolgten.

Praktizierende bemühen sich, die Missverständnisse über Falun Gong aufzuklären, die durch die Lügen der schwarzen Hände der KPCh verursacht wurden. Sie helfen den Menschen unermüdlich, aus den Organisationen der KPCh auszutreten, um sich somit für eine strahlende Zukunft zu entscheiden.

Gutes wird mit Gutem belohnt und Böses stößt auf Vergeltung. Menschen, die immer noch dem Diktat der KPCh folgen, sollten so bald wie möglich auf die Praktizierenden hören.

Ihre Schandtaten zu beenden und aus der KPCh auszutreten ist der einzige Weg für sie, in eine strahlende Zukunft einzutreten.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema