Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Geschichten von karmischer Vergeltung

Anmerkung der Redaktion: Jedes Mal wenn wir Nachrichten dieser Art veröffentlichen, tun wir dies mit schwerem Herzen. Diese Menschen begannen als Staatsbeamte, aber unter dem starken Druck durch das chinesische kommunistische Regime wurden sie in die Verfolgung von Falun Dafa-Praktizierenden hineingezogen. In dem Prozess, das Leben gutherziger gesetzestreuer Bürger zunichte zu machen, haben sie ihr eigenes Schicksal besiegelt und stehen unausweichlich karmischer Vergeltung als Strafe gegenüber. Wenn es die bösartigen Befehle des Regimes nicht gegeben hätte, wäre ihr Schicksal möglicherweise ein anderes gewesen.

Gesetzeshüter aus der Stadt Hegan, die Falun Gong-Praktizierende verfolgt haben, trifft unerwartetes Unglück.

In Hegang, Provinz Heilongjiang brachen Gesetzeshüter das Gesetz, als sie Falun Gong-Praktizierende verfolgten.

Xia Delong, Leiter des örtlichen mittleren Volksgerichts, verurteilte Praktizierende illegal. Er musste sich einer Organtransplantation unterziehen und ist nun von Medikamenten abhängig. Sein Nachfolger, Teng Xiancai, führte fort, was Xiao angefangen hatte und verleumdete Falun Gong in der Öffentlichkeit. Im September 2008 wurden Teng und seine Frau wegen Unterschlagung festgenommen.

Zhang Qingchun, ehemaliger stellvertretender Direktor des öffentlichen Sicherheitsbüros von Hegang, beauftragte Gefängnisinsassen Falun Gong-Praktizierende zu foltern. Er war im Frühjahr 2002 für die Verhaftung von Hunderten von Falun Gong-Praktizierenden verantwortlich. Im Frühjahr 2009 starb der frisch pensionierte Zhang an einem Schlaganfall.

Die Polizeileiterin einer Unterabteilung, Dai Duohua, war verantwortlich für die Festnahme und Einweisung von Falun Gong-Praktizierenden in Zwangsarbeitslager. Während ihrer Amtszeit kamen zahlreiche Praktizierende in Zwangsarbeitslager. Viele von ihnen mussten schreckliche Leiden ertragen und auch ihre Familienangehörigen litten unter der Verfolgung. Vor kurzem wurde bei Dai Duohua Krebs diagnostiziert.

Bei Zhao Yanfeng, dem begleitenden Leiter des öffentlichen Sicherheitsbüros der Stadt, wurde ein Gehirntumor festgestellt

Wang Zhijun vom öffentlichen Sicherheitsbüro des Bezirks Xingshan war an der Verfolgung von Falun Gong-Praktizierenden aktiv beteiligt. Er litt an Leberproblemen. Als er sich in 2004 auf einer Geschäftsreise in der Stadt Harbin befand, hatte er einen akuten Anfall seiner Leberprobleme und musste zur Behandlung ins Krankenhaus Nr. 302 nach Peking geflogen werden. Einige Tage später fiel er ins Koma und es kamen Herzbeschwerden hinzu. Seine monatlichen Ausgaben für Medikamente betragen rund 1.000 Yuan.

Gao Ruilin, Parteisekretär des Bergwerks Fengshuigou im Bezirk Yuanbaoshan, Stadt Chifeng, starb völlig unerwartet

Als Gao Ruilin im Amt war, zwang er zwei Praktizierende dazu, ihre Renten an ihn auszubezahlen, um drei andere freizulassen. Im Februar 2009 starb er an Krebs. Sein Chef, der Parteisekretär Lian Qinggui, beging ebenfalls unzählige Verbrechen. Lians Sohn verstarb vor kurzem an einer Krankheit.

Die 54-jährige Wang Qiurong aus dem Nachbarschaftskomitee der Stadt Baoding, Provinz Hebei, starb an einem Schlaganfall

Wang Qiurong, 54 Jahre alt, war Direktorin des Nachbarschaftskomitees. Sie arbeitete mit örtlichen Gesetzeshütern zusammen, um Praktizierende zu verfolgen. Sie ignorierte den Hinweis, eventuell Vergeltung für ihre Taten zu bekommen. Am 26. September starb sie an einem Schlaganfall.

Liu Zhonghui, ehemaliger Parteisekretär der Stadt Shouguang, wegen Unterschlagung entlassen.

Seit Zhonghui das Büro übernommen hatte, war er an der Verfolgung von Falun Gong beteiligt. Sein Sohn wurde am 10. April 2009 umgebracht und er wurde wegen Unterschlagung vom Dienst suspendiert.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema