Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Australien: Queensland Regierungsfunktionäre heißen Shen Yun Performing Arts in Brisbane willkommen

Queensland Regierungsfunktionäre aller Ebenen verkündeten die Ankunft Shen Yun Performing Arts in Australiens drittgrößter Stadt.

Die in New York ansässige Shen Yun Performing Arts erhielt viele Ehrungen, als es am 30. April seine World Tour 2010 in Auckland, Australien, fortsetzte.

Shen Yun präsentierte drei Shows in Brisbane [1. und 2. Juni] im glanzvollen Lyric Theatre im Queensland Performing Arts Centre [QPAC].

Zuschauer aus der ganzen Welt und aus den höchsten Gesellschaftsschichten bejubelten Shen Yun Performing Arts und dessen Bemühen, das alte göttlich inspirierte Erbe Chinas ins 21. Jahrhundert zu bringen.

In Shen Yuns Reihen befinden sich international bekannte Tänzer, Choreographen, Musiker, Sänger und ein Orchester aus klassischen westlichen und traditionellen chinesischen Instrumentalisten.

Anna Bligh, Queensland Ministerpräsidentin und Kunstministerin

Campbell Newman, 1. Bürgermeister von Brisbane, veröffentlichte im Namen des Mulitkulturellen Rates von Queensland ein „Certificate of Appreciation“ für Shen Yun.

Die Botschaft wurde ausführlich in einem Dokument beschrieben und lobte Shen Yuns „hervorragende Leistungen und Bemühungen, die traditionelle chinesische Tradition zu fördern und wiederzubeleben“.

Anna Bligh, Queensland Ministerpräsidentin und Kunstministerin lobte ebenso die Show und deren Darstellung der klassischen chinesischen Kultur: „Hier in Queensland haben wir eine einzigartige und seit langem bestehende Beziehung zur Kunst Chinas.“ Dabei bezog sie sich auf die chinesische Kunstkollektion in der Queensland Art Gallery.

Graham Quirk, stellvertretender Bürgermeister, verantwortlich für internationale Beziehungen und multikulturelle Angelegenheiten erinnerte sich an „die Farben und die Choreographie“ und eine weitgefächerte Darstellung, entworfen, um an ein Publikum mit breitem kulturellem Hintergrund und Alter zu appellieren: „Unterstützt durch das hochgefeierte Shen Yun Orchester, wird die Show, da bin ich sicher, den gewohnten hohen Standard zeigen.“

Michael Johnson, Bundesmitglied für Ryan, gratulierte Shen Yun für „eine weitere erfolgreiche Tour“: „2010 markiert nicht nur das chinesische Jahr des Tigers, sondern ebenso Shen Yuns vierte Saison als bahnbrechendes kulturelles und künstlerisches Unternehmen.“

Herr Johnson, erstes Mitglied des australischen Repräsentantenhauses, war besonders stolz darüber, ein chinesisches Erbe zu haben: „Als eine wirklich universelle Sprache hat der Tanz die Fähigkeit, nicht nur zu unterhalten, sondern die Zuschauer auch zu inspirieren, die Wunder der alten Kulturen und Traditionen zu erforschen. Shen Yun Performing Arts erreicht dieses Potential ohne jeden Zweifel.“

Ted Malone, Mitglied der Legislative Queenslands und Mitglied für Mirani, drückte seine Freude über das neue Programm aus: „Die Show zeigt traditionelle chinesische Tradition und Werte, mit der die australischen Zuschauer verbunden sind. Ich möchte auch die Gelegenheit ergreifen, alle Beteiligten für ihre Weitsicht und Initiative zu loben, ein Projekt dieses Formates zu etablieren, das die soziale, wirtschaftliche und kulturelle Reichhaltigkeit jeder Gemeinde bereichert, die von ihr berührt wird.“

Auch Queensland Senator Mark Furner beachtete Shen Yuns Leistungen: „Dies ist eine außergewöhnliche Leistung und eine, die gefeiert werden sollte … Ich wünsche Shen Yun Performing Arts das Beste für Ihre Welttournee 2010 und alle zukünftigen Bemühungen.“

Bruce Scott, zweiter stellvertretender Sprecher und Mitglied für Maranoa, war froh, bereits letztes Jahr die Aufführung gesehen zu haben und sprach seine besten Wünsche für die Welttournee aus.

Sue Boyce, Senatorin von Queensland, sagte in ihrer Willkommensansprache, dass Shen Yun „bereits früher herzlich in Australien begrüßt worden war und deren Mischung von traditionellen chinesischen und westlichen Kompositionen und Instrumenten biete den australischen Zuschauern viel.“

Peter Slipper, Bundesmitglied für Fisher, sandte erneut seine herzlichsten Glückwünsche: „Ich gratuliere Shen Yun Performing Arts 2010 World Tour erneut und vertraue darauf, dass es ein Erfolg wird.“

Gutgemeinte Wünsche kamen auch von Queensland Staatsmitglieder für Gympie, David Gibson; Barron River, Steve Wettenhall und für Beaudesert von Aidan McLindon.

Dazu kamen die Glückwünsche von Ron Clark, Gold Coast Bürgermeister; Paul Pisasale, Bürgermeister von Ipswich, und von Angela Owen-Taylor, Ratsmitglied von Brisbane.

Quelle: http://www.theepochtimes.com/n2/content/view/36491/

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv