Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Houston, Texas: Shen Yun ist eine „sehr wichtige Aufführung“

Shen Yun Performing Arts erhielt bei drei Auftritten im Brown Theater im Wortham Center in Houston, Texas, vom 2. bis 3. Juli 2010 einen enthusiastischen Applaus und standing ovations.

Präsident der Vero Group: „Es war eine wirklich mitreißende Aufführung“

Stehende Ovationen für Shen Yun am Freitag Abend im Brown Theater in Houston

Vom ersten Stück an erkannte Sir Mark Haukohl, Präsident der Vero Group, dass es sich bei Shen Yun um eine „sehr wichtige Aufführung“ handelt. „Es spiegelt wirklich die kulturellen Werte Chinas, des historischen Chinas und noch mehr des modernen Chinas von heute wider.“

„Besonders beeindruckten mich die historischen Sprüche und geschichtlichen Punkte, die in den Tänzen gezeigt wurden. Es ist eine wunderbare Kombination aus Ballett und modernem wie auch traditionellem Tanz, deshalb enthielt es großartige Darstellungsmotive. Es war eine mitreißende Aufführung – die erste, die ich gesehen habe, und ich freue mich darauf wiederzukommen“, fügte Sir Haukohl hinzu.

Sir Mark Fehrs Haukohl ist Präsident des Familienbüros der Vero Group

„Ich finde, Musik zeigt eine wundervolle Tradition. Das Orchester ist besonders gut, es beinhaltet so viele Instrumente, und die Kostüme sind sehr auffallend, sehr, sehr farbenprächtig“, beschrieb Sir Mark begeistert seine Eindrücke: „Es war eine umwerfende Darbietung und ich möchte sehr, sehr gerne wiederkommen. Ich werde versuchen, morgen nochmals zu kommen, das wäre wunderbar.“

Bezogen auf die Darsteller sagte Sir Mark: „Es ist wunderbar, Sie alle in Houston zu haben. Ich möchte Ihnen für diese Gelegenheit danken. Es ist für den Südwesten und unsere asiatische Gemeinde hier in Houston eine wunderbare Einführung.“

Anleger: Shen Yun ist „sehr schön“

Mike Rubnar und seine Gattin Polly, beide Finanzanlageberater, genossen die Show sehr. Frau Rubnar: „Sie ist sehr schön, all diese Stoffe sind umwerfend, die Seide und die Chiffons sind einfach wunderschön.“

Ihr Gatte stimmte darin überein: „All das Gepränge und einfach alles erzählt eine Geschichte, einige sind sehr erfreulich, andere erzählen darüber, was heute in China vor sich geht. Mir gefiel der Tiger [in dem Stück ‚Wu Song bekämpft den Tiger’], den sie töteten; alles war perfekt. Wir haben es wirklich genossen, und sind froh, gekommen zu sein.“

Frau Rubnar ergänzte: „Wirklich hübsch, wir sind wirklich froh, gekommen zu sein.“ Frau Rubnar sagte noch, dass sie über China gelesen hätte „und über die Dinge, die das Land durchlebt“.

„Diese Aufführung zeigt die Schönheit Chinas, die man sonst nicht immer sieht, das Gepränge, die Farben, den Lebensstil in den kleineren Dörfern und wie sie leben etc. Dinge, von denen wir sonst gar nicht wirklich wissen.“

Ihrem Gatten gefiel das emotionale Spektrum der Tanzstücke, von fröhlich in dem Stück "Wu Song im Kampf gegen den Tiger" bis traurig in de Stücken "Nichts kann den heiligen Weg aufhalten" und "Ehrfürchtige Überzeugung", die die Verfolgung von Falun Gong im gegenwärtigen China zeigen.

Frau Rubnar schloss: „Ich habe es auch genossen, jeden Aspekt Chinas zu sehen, was ich für gut erachte.“

Ehemalige Tänzerin: „Es ist wirklich wunderschön!“

Debbie Penney, eine ehemalige Tänzerin und ihr Freundin Linda Johnson waren von den Tanzstücken vor Ehrfurcht ergriffen. „Die Tänzer waren wirklich großartig“, erklärte Frau Penney.

Sie sprach über die Schwierigkeiten in den unterschiedlichen Sprüngen und Drehungen, die die Tänzer zeigten, und lobte die umwerfenden Kostüme der Show: „Es ist wirklich wunderschön.“

Frau Johnson war entzückt von der jederzeit vorhanden Anmut und Schönheit in der Show und freute sich über das Live-Orchester: „Ich finde es sehr unterhaltsam und es scheint sehr durchdacht zu sein.“

„Dies übertraf wirklich meine Erwartungen “

Jean Lucia, eine ehemalige Piano- und Orgelspielerin besuchte die Show mit Julie Nise, einer Therapeutin. Auf das Live-Orchester bezogen sagte Frau Lucia: „… es war passend, es war sehr passend, für das, was gezeigt wurde. Sehr fließend. Es vermischte sich sehr schön mit dem, was getan wurde.“ Sie fand jeden Aspekt der Show sehr gut gelungen.

Frau Nise teilte auch ihre Impressionen mit und erzählte, dass sie „absolut überwältigend“ und die Farben „absolut atemberaubend“ gewesen wären: „Dies übertraf wirklich meine Erwartungen. Ich wusste, dass es schön werden würde, aber es war wirklich sehr viel mehr. … es war prachtvoll.“

Sie war erstaunt über die Präzision der Choreographie. Die digitalen Hintergründe seien ein einzigartiges Merkmal der Show gewesen. Sie hätten es den Zuschauern leicht gemacht, die Geschichten besser zu verstehen, was dabei geholfen habe, die Aufführung noch lebendiger zu gestalten.

„Es war einfach unglaublich!“, fasste sie alles zusammen.

Tänzerin: Shen Yuns Präzision ist perfekt

Hannah Jones, eine Tänzerin, fand die Show „erstaunlich. „Die gezeigte Präzision, alles war absolut perfekt, wie beispielsweise das Timing. Es war wirklich sehr gut.“

Frau Jones fügte noch hinzu: „Mir gefiel, dass sie ein Live-Orchester hatten, dies war eine lustige und interessante Sache.“

Erfahren in zeitgenössischem und modernem Tanz bemerkte Frau Jones, dass die Shen Yun Tänzer viel flexibler und athletischer waren und genoss auch den außergewöhnlichen digitalen Hintergrund, der traditionelle Szenen und Landschaften zeigte: „Mir gefiel, wie der Hintergrund sich veränderte und sich an all die verschiedenen Charaktere anpasste. Er fügte ein ganz eigenes Element der Produktion hinzu.“

Bezugnehmend auf die Schilderung von altertümlichen Geschichten und Legenden als auch modernen Erzählungen sagte Frau Jones, dass alle sehr gut dargestellt wurden: „Ich mochte sie wirklich … es war alles unglaublich.“

Quellen:
http://theepochtimes.com/n2/content/view/38493/
http://theepochtimes.com/n2/content/view/38486/
http://theepochtimes.com/n2/content/view/38475/
http://theepochtimes.com/n2/content/view/38474/

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv