Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Der kanadische Minister für Einwanderung dankte dem Falun Dafa-Verein

Am 10. Juli 2010 nahm die Tian Guo Marching Band an der Parade beim Stampede-Rodeo-Festival in Calgary, Kanada teil. Der kanadische Minister für Staatsbürgerschaft, Einwanderung und Multikulturalismus, Jason Kenney, und andere Regierungsbeamte kamen zur Parade. Jason Kenney dankte in seiner Rede dem Falun Dafa-Verein und der Tian Guo Marching Band für ihren Beitrag zur kanadischen Gesellschaft. Er äußerte, dass Kanada die Falun Gong-Praktizierenden weiterhin schützen werde.

Die Tian Guo Marching Band, die sich aus Falun Gong-Praktizierenden zusammensetzt, nahm auf Einladung an der Parade am Rodeo-Festival in Calgary und anschließend an der großen Parade in Chinatown teil.

Die Falun Dafa-Gruppe wurde bei der Parade in Calgary von den Zuschauern willkommen geheißen

Jason Kenney, Minister für Staatsbürgerschaft, Einwanderung und Multikulturalismus; Dr. David Swann, Abgeordneter und Parteiführer der Opposition der Provinz Alberta; Provinzabgeordnete Kent Hehr und Rob Anderson; Stadtabgeordnete von Calgary Ric McIver, Joe Connelly und John Mar und andere Regierungsbeamte kamen zur Parade und hielten Reden zur Gratulation. Sie brachten ihre Unterstützung für die Glaubensfreiheit der Falun Gong-Praktizierenden zum Ausdruck und lobten die Falun Gong-Praktizierenden für ihren multikulturellen Beitrag in Kanada.

Minister für Staatsbürgerschaft, Einwanderung und Multikulturalismus: Ich danke Falun Dafa

Jason Kenney dankte dem Falun Dafa-Verein

Jason Kenney dankte dem Falun Dafa-Verein für seinen Beitrag zum Festival.

„Ich habe gesehen, dass Sie alle an der Parade teilgenommen haben. Ich weiß, dass alle Bürger von Calgary Ihnen für die bunten Farben und die Leidenschaft danken, die Sie bei dem Festival gezeigt haben.“

„Ich respektiere besonders den Falun Dafa-Verein. Ich weiß, dass viele von Ihnen aus verschiedenen Orten kommen. In Wirklichkeit sind Sie in Kanada emigriert. Sie haben sich für Kanada entschieden und haben Ihre Geschenke mitgebracht. Wir danken Ihnen, dass Sie mit Kanadiern solche Geschenke teilen.“

„Ein Geschenk von Falun Dafa ist die Hochschätzung von Frieden, geistigen Werten, Opferbereitschaft und Freiheit (einschließlich Gewissens- und Religionsfreiheit). Kanada ist ein Zufluchtsort für diejenigen, die nach Freiheit streben und ihre religiösen, geistigen und politischen Ansichten äußern möchten. Hier gibt es keine Verfolgung.“

Er äußerte, dass Kanada Falun Gong-Praktizierende weiterhin vor der Verfolgung schützen werde: „Als Minister für Immigration freue ich mich darüber, dass Kanada vielen Falun Gong-Praktizierenden Asyl gewährt hat. Sonst wären sie schrecklicher Verfolgung ausgesetzt.“ „Ich möchte Sie wissen lassen, dass alle Kanadier bereit sind, Falun Gong-Praktizierenden in China und auf der ganzen Welt zu helfen, wenn sie vor Verfolgung stehen.“

„Kanada ist ein Land, wo Freiheit gefeiert wird. Sie sind eine Gruppe, die Freiheit feiert. Ich glaube, dass das Rodeo-Festival in Calgary ein guter Ort ist, wo Freiheit gezeigt wird. Denn der Cowboy-Hut, den ich jetzt trage, und die Western-Kultur, die wir diese Woche feiern – alles geht um die Freiheit. Vor 100 oder 150 Jahren kamen die Leute aus aller Welt hierher und erschafften diese ganze heimische Zivilisation.“

Zum Schluss betonte er die Wichtigkeit, dass die Falun Gong-Praktizierenden an dem Rodeo-Festival teilnehmen: „Manche streben nach Freiheit, sie wollen ihren Traum verwirklichen und nicht von anderen eingeschränkt werden. Das ist der Rodeo-Geist, den wir feiern. Daher ist es sehr wichtig, dass die Falun Gong-Praktizierenden hier die Western-Kultur und die kanadischen Werte feiern.“

„Ich danke Ihnen für Ihren Beitrag für Kanada. Die Gottheiten schützen Sie!“

Provinzabgeordneter: Es lebe Falun Dafa!

Dr. David Swann, Abgeordneter und Parteiführer der Opposition der Provinz Alberta

Dr. Swann äußerte, dass er das Streben der Falun Gong-Praktizierenden nach Freiheit und Gerechtigkeit sehr bewundere.

„Ich fühle mich geehrt, hier mit Ihnen zusammen zu sein. Ich danke Ihnen für Ihre Darbietung, Ihren Mut, Ihre Begabung und die schöne Musik.“ „Ich weiß, dass Sie dabei sind, Calgary Ihren wahren Rodeo-Geist zu zeigen: Treue, Gutherzigkeit und Beharrlichkeit. Ich bewundere Sie für Ihren Beitrag für China, für Menschenrechte sowie für Alberta und Kanada. Wir unterstützen Sie in Ihrem Bemühen und Streben nach Freiheit und Gerechtigkeit.“

„Ich wünschen Ihnen viel Erfolg. Es lebe Falun Dafa!“

Provinzabgeordneter Rob Anderson unterstützt Falun Gong

Rob Anderson sagte: „Ich danke allen anwesenden Politikern. Sie haben eine großartige Sache gemacht. Ich danke auch den Falun Gong-Praktizierenden. Sie zeigen Ihre Geschichte. Hier gibt es keine Störung und keine Verfolgung. Wir wollen die Bevölkerung von Kanada und Alberta von Ihrer Geschichte wissen lassen. Wir unterstützen Sie.“

Die Stadtabgeordnete Alderman Druh Farrell schickte ein Gratulationsschreiben im Namen der Stadtregierung und bedankte sich bei der Tian Guo Marching Band für ihre Teilnahme an der Parade.

Danielle Smith, der Parteiführer der Wildrose Alliance Party der Provinz Alberta war ebenfalls bei der Feier.

Die Tian Guo Marching Band bei der Parade in Chinatown

Die Tian Guo Marching Band und andere Falun Gong-Praktizierende hielten anschließend in Chinatown eine große Parade und wurden von den Zuschauern willkommen geheißen.

Falun Gong-Praktizierende bei der Parade in Chinatown

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv