Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan: Falun Gong-Praktizierende in Gaoxiong veranstalteten Aktivitäten gegen die Verfolgung

Am 17. Juli 2010 führten Falun Gong-Praktizierende am Liuhe-Nachtmarkt in Gaoxiong Aktivitäten unter dem Motto „Das Gewissen aufwecken, um die Verfolgung zu beenden“ durch, um die Fakten der Verfolgung von Falun Gong durch die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) aufzudecken und die Menschen aufzufordern, die KPCh klar zu erkennen und der Verfolgung Einhalt zu gebieten. Diese Aktivitäten zogen viele Einheimische und Touristen aus Festlandchina an.

Ein großes Transparent mit der Aufschrift „Das Gewissen aufwecken, um die Verfolgung zu beenden“

Kerzenlichtwache in der Zili-Straße für die zu Tode verfolgten Falun Gong-Praktizierenden in China

Kerzenlichtwache für die zu Tode verfolgten Falun Gong-Praktizierenden in China

Touristen aus Festlandchina schauen aufmerksam zu

Eine Falun Gong-Praktizierende erklärt die wahren Umstände von Falun Gong

Seitdem die KPCh am 20. Juli 1999 die Verfolgung von Falun Gong startete, sind bereits elf Jahre vergangen und die Verfolgung dauert immer noch an. Die Falun Gong-Praktizierenden erklären beharrlich die wahren Umstände von Falun Gong auf friedliche und vernünftige Weise und gewinnen Anerkennung und Unterstützung von immer mehr Menschen sowie von der internationalen Gemeinschaft.

Der Liuhe-Nachtmarkt ist der bekannteste kulinarische Nachtmarkt in Gaoxiong, den die Touristen sowohl aus Taiwan als auch aus Festlandchina unbedingt besuchen wollen. An der Kreuzung in der Zhongshan-Straße hielten die Falun Gong-Praktizierenden eine Kerzenlichtwache und stellten große Transparente mit Aufschriften „Das Gewissen aufwecken, um die Verfolgung zu beenden“ sowie „Zum Gedenken an die 3397 in China zu Tode verfolgten Falun Gong-Praktizierenden“ auf. 40 weibliche Praktizierende hielten die Fotos von zu Tode verfolgten Falun Gong-Praktizierenden. Dabei wurde ein Videofilm über die wahren Umstände von Falun Gong gespielt. Die Szene war sehr berührend, viele Anwesenden waren zu Tränen gerührt.

Trotz der 11-jährigen Verfolgung nimmt die Anzahl der Praktizierenden in Taiwan zu

Mit der Darbietung der Trommelgruppe, die sich aus Falun Gong-Praktizierenden zusammensetzt, wurde die Trauerfeier eröffnet. Der Organisator hielt folgende Rede: „Falun Gong ist eine Gruppe von gutherzigen Menschen, die sich nach Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht verhalten. Es gibt über 100 Millionen Falun Gong-Praktizierende. In Taiwan stieg die Anzahl der Praktizierenden von einigen Zehntausenden auf mehrere Hunderttausend. Viele wurden durch das Praktizieren gesund, ihr Familienleben wurde harmonischer. Am Arbeitsplatz machen sie gewissenhaft ihre Arbeit und verhalten sich in der Gesellschaft als gute Menschen. Damit wird die Moral der Gesellschaft erhöht. Am 20. Juli 1999 startete Jiang Zemin aus Eifersucht gesetzwidrig die unmenschliche Verfolgung von Falun Gong. Er führte die Verfolgungspolitik 'sie körperlich zu zerstören, finanziell zu ruinieren und ihrem Ruf zu schaden' und behauptete, Falun Gong innerhalb von drei Monaten zu vernichten. Elf Jahre sind vergangen, Falun Gong wurde nicht nur nicht vernichtet, sondern wurde im Gegenteil in 114 Ländern und Regionen verbreitet. Das zeigt, dass Falun Gong gut ist. Es wird in freien Ländern anerkannt. Jetzt verstärkt die KPCh die Verfolgung von Falun Gong. Sogar Organe von Praktizierenden wurden am lebendigen Leib entnommen. Es wurde bestätigt, dass bis jetzt bereits 3397 Praktizierende zu Tode verfolgt wurden. Tausende und zehntausende Familien sind zerstört. Über eine Million Praktizierende wurden gesetzwidrig gefangen gehalten oder zu Arbeitslager und Gefängnis verurteilt. Die Falun Gong-Praktizierenden auf der ganzen Welt erklären beharrlich das ganze Jahr über bei Wind und Wetter die wahren Umstände der Verfolgung von Falun Gong. Jetzt erkennen immer mehr Menschen die Wahrheit und sind sich darüber im Klaren, dass die Verfolgung nur beendet werden kann, wenn die KPCh aufgelöst wird, so dass die Menschen eine schöne Zukunft bekommen können.“

Krebspatientin im späteren Stadium bekam ein neues Leben durch das Praktizieren von Falun Gong

Frau Guo, die durch das Praktizieren von Falun Gong ein neues Leben bekommen hat, erzählte von ihrer Erfahrung. Sie war Krebspatientin im späteren Stadium und vom Arzt bereits aufgegeben worden. Durch die Empfehlung ihres jüngeren Bruders begann sie, Falun Gong zu praktizieren. Dadurch wurde sie wieder gesund und kann jetzt ein glückliches Familienleben führen.

Passanten: Man soll diese Verfolgung sofort beenden

Passanten hielten an, schauten zu, nahmen die Informationsmaterialien entgegen und lasen sie aufmerksam. Sie fotografierten die Informationstafeln. Frau Li sagte: „Die KPCh ist wirklich schrecklich. Früher wusste ich nichts von der Verfolgung von Falun Gong. Das ist erschreckend. Man soll diese Verfolgung sofort beenden.“

Zwei weitere Praktizierende erzählten von ihren Erfahrungen bei der Erklärung der wahren Umstände und beim Verteilen der Flyer und beantworteten die Fragen der Passanten. Zum Schluss zeigten die Praktizierenden die fünf Falun Gong-Übungen und beendeten damit ihreAktivitäten.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv