Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Taiwan: Die Stadt Zhongli feiert den Welt Falun Dafa Tag

Am 8. Mai 2010, gegen 14 Uhr, versammelten sich 1000 Falun Gong-Praktizierende von Taozhumiao im Zhongzheng Park in Zhongli und feierten den 11. Welt Falun Dafa Tag. Die Festlichkeiten begannen mit einem inspirierenden Trommelspiel, gefolgt von Poesie-Lesungen, Liedern und Danksagungen verschiedener Altersgruppen an den Meister.

Gruppendemonstration der Falun Gong-Übungen

Passanten betrachten die Informationstafeln

Menschen lesen Informationen über die Verfolgung

Unter den Gästen der Feierlichkeiten befanden sich viele Würdenträger, wie Huang Renzhu, Mitglied des Legislativen Rats; Xu Jingwen, Landkreis Ratsmitglied; Chen Meimei, assistierendes Landkreis Ratsmitglied; Ye-Jiang Shuangfeng, Repräsentant der Bürger von Pingzhen; Hu-Li Yanming, Direktor des Nachbarschaftskomitees Long En, und Zeng Zhengqin, Leiter der Zhongli Polizeistation. Qiu Yisheng, Sprecher des Legislativen Rats, überreichte einen Blumenkorb, um seine besten Wünsche auszudrücken. Nach dem Zusammentreffen gingen die Falun Gong-Praktizierenden in kleinen Gruppen zu verschiedenen Hauptstraßen und Plätzen, um dort die Falun Gong-Übungen vorzuführen, Informationstafeln aufzustellen und Flyer zu verteilen.

Ein Praktizierender singt ein Loblied auf Dafa

Frau Ou, Koordinatorin der Taozhumiao Übungsstätte, ist die Hauptorganisatorin dieses Events und bemerkte: „Dieses Jahr markiert den 18. Jahrestag der Einführung von Falun Gong und den 11. Welt Falun Dafa Tag. Da Falun Gong den Menschen große körperliche und geistige Vorteile gebracht hat, nehmen Praktizierende von verschiedenen Plätzen in Taozhumiao an diesem Event teil, drücken ihre Dankbarkeit aus, teilen ihre Erfahrungen mit und hoffen, dass noch mehr Menschen die Schönheit von Falun Gong bezeugen.“ Frau Ou fügte hinzu, dass es fast 90 Übungsstätten im Taoyuan Distrikt gibt und lud die Menschen dazu ein, mehr über Falun Gong zu erfahren.

Berater des Legislativen Rats Qiu Chuizhen: Ich werde nicht mehr von Krankheit und Depression geplagt

Herr Qiu Chuizhen, ein Falun Gong-Praktizierender, ist der höchste Berater des Legislativen Rats. Er begann vor vier Jahren aufgrund der Empfehlung von seinen Verwandten zu praktizieren. Er sagte, dass er während den 15 Jahren, in denen er Mitglied des Legislativen Rates war, nie mehr als 60 kg wog, obwohl er 1,72 m groß ist, und unter unzähligen Erkrankungen der inneren Organe litt. Nachdem er zu praktizieren begonnen hatte, änderten sich sein Herz und ein hartnäckiges Zwölffingerdarmgeschwür dramatisch und er nahm an Gewicht zu (80 kg). Er sagte, dass seine Freunde es kaum glauben konnten, als sie ihn plötzlich so verändert sahen. Heute empfiehlt er aufgrund seiner persönlichen Erfahrungen Falun Gong seinen Freunden und Verwandten.

Herr Qiu Chuizhen, höchster Berater des Legislativen Rates

Er fügte hinzu, dass neben seiner wieder gewonnenen Gesundheit, auch seine Depressionen ohne Medikamente verschwunden sind, die ihn Jahrzehntelang geplagt hatten. He weist dies der Tatsache zu, dass der Geist von Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht zu positivem und gesundem Denken ermutigt, sodass man sich innerlich friedvoll fühle und sich nicht mehr über so viele Dinge aufrege. Er sei sich bewusst, dass die Beziehungen zwischen Menschen in unserer heutigen Gesellschaft oftmals antagonistisch und angespannt sind; doch wenn Menschen sich gegenseitig mit Aufrichtigkeit, Güte und Toleranz behandeln könnten, würde die Welt ein besserer Ort werden.

Er findet, dass die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) in ihrer Verfolgung von Falun Gong blind gegenüber jeglicher Vernunft ist. Er erinnerte sich, dass er vor zwei Jahren, als er Shanghai besuchte, von der Polizei am Flughafen befragt worden war, weil er sich beim Gähnen ausgestreckt hatte und diese Bewegung der zweiten Falun Gong Übung ähnelte.

Da Herr Qiu sowohl körperlich als auch geistig von dieser Praktik profitiert hatte, stellt er Falun Gong aktiv seinen Freunden vor. Sein Sohn praktiziert auch. Er hofft, dass die Praktizierenden in China eines Tages wieder eine freie und friedliche Kultivierungsumgebung haben, und die Prinzipien von Wahrhaftigkeit-Barmherzigkeit-Nachsicht über ganz China und in jeden Teil der Welt verbreitet werden können.

Huang Renzhu, Mitglied des Legislativen Rats verurteilt den Organraub durch die KPCh

Herr Huang Renzhu, Mitglied des Legislativen Rats betonte in seiner Rede, dass er sich sehr geehrt fühle, an diesem Event teilzunehmen. Er fügte hinzu, dass er die Falun Gong-Praktizierenden wegen ihre hohen Moral und guten Taten bewundere. Gleichzeitig verurteilte er die Verfolgung von Falun Gong durch die KPCh und deren Gräueltaten des Organraubs an lebenden Falun Gong-Praktizierenden.

Herr Huang Renzhu, Mitglied des Legislativen Rats

Ebenso kritisierte er die Praktik, Menschenrechtsverbrechern die Einreise nach Taiwan zu erlauben.

Ratsmitglied und Bürger-Repräsentant: Ich erwarte, dass Falun Gong sich weiter entwickelt und verbreitet

Frau Ye-Jiang Shuangfeng, Bürger-Repräsentant in Pingzhen City, wünschte Herrn Li Hongzhi in ihrer Rede alles Gute zum Geburtstag und sagte, dass sie mehr von Falun Gong-Praktizierenden lernen würde, damit sie in ihrem Verhalten barmherziger sei. Landkreis Ratsmitglied Herr Xu Jingwen sagte, dass Falun Gong in Taiwan weit verbreitet sei, und dass er jeden Morgen Menschen in Parks Falun Gong praktizieren sehe. Er hoffe, dass solch eine vorteilhafte Praktik sich weiter entwickle und verbreite.

Wünsche an den Meister: Bitte nehmen Sie unseren aufrichtigsten Dank entgegen

Falun Gong-Praktizierende vom Kindergartenalter bis zu 99 Jahren erfuhren durch diese Praktik große Vorteile und sind Falun Dafa und Meister Li Hongzhi dankbar dafür. Sechs Praktizierende repräsentierten verschiedene Altersgruppen, teilten ihre Erfahrungen mit und nahmen die Gelegenheit wahr, ihren tiefsten Dank auszudrücken.

Gute Gesundheit in hohem Alter; keine Probleme beim Erlernen von Computerfähigkeiten*

Herr Peng ist 72 Jahre alt und begann im Februar 1999 zu praktizieren. Kurz danach begann die KPCh die Verfolgung in China. Er und seine Gattin bestellten 30.000 Exemplare einer Sonderausgabe über Falun Gong und dessen Verfolgung und reisten in geschäftige Stadtgebiete, in Dörfer und entfernt liegende Bergregionen, um diese dort zu verteilen. Nun besitzt er noch Computer Fähigkeiten und erklärt oft über das Internet die Tatsachen über Falun Gong und dessen Verfolgung.

Herr Zheng war bereits 79 Jahre alt und hatte verschiedene gesundheitliche Probleme, als er 1998 damit begann, Falun Gong zu praktizieren. Er sagte: „Kultivierung ist wirklich gut. Seit über zehn Jahren war ich nicht mehr krank und benötigte auch keine Medizin mehr. Ich habe erlebt, wie es ist, ohne Krankheit zu leben. Ich bin dem Meister wirklich dankbar für meine Errettung.“

Mangelndes Selbstvertrauen loslassen; das Prinzip des nach innen Schauens verstehen*

Frau Lu von Taoyuan fühlte sich minderwertig, hatte eine schlechte Gesundheit und stritt oft mit anderen. Nachdem sie begonnen hatte, Falun Gong zu praktizieren, lernte sie nach innen zu schauen. Dadurch wurde ihr Temperament sanfter und gütiger, und ihre Freunde und Verwandten bemerkten große Veränderungen an ihr.

Frau Huang: „Dafa hat mein Herz und meinen Geist verändert. Ich beschwere mich nicht mehr über andere, stattdessen bin ich verständnisvoller und toleranter, denn der Meister hat mich gelehrt, bei dem was ich tue, immer zuerst an die anderen zu denken.“ Sie kümmert sich auch gut um ihren Schwiegervater, der einen Schlaganfall erlitten hatte, und gewann von ihrer Familie großen Respekt. Sie sagte – mit einem Kloß im Hals: „In der Lage zu sein, Dafa zu kultivieren, macht mich sehr glücklich und zufrieden!“

Nicht mehr verwirrt; keine Beschwerden mehr bei Schwierigkeiten*

Student Li ist 17 Jahre alt. Er sagte, dass Meister Lis Buch Zhuan Falun alle seine Fragen beantwortet habe und seine Verwirrungen auflöste. Er sagte, dass Kultivierung ihm eine Möglichkeit biete, über die menschliche Ebene hinauszuschreiten. Er wollte seine aufrichtige Dankbarkeit an den Meister ausdrücken: „Ich danke Ihnen Meister! Wir werden uns bis zum Ende standhaft auf unserem Weg kultivieren.“

Sechstklässler Huang Xiaodi war süchtig auf Computerspiele. Er verstand, dass bei der Kultivierung in Dafa, die Anforderungen an einen Kultivierenden nicht deshalb geringer werden, weil er jünger ist, und Kinder dürfen sich nicht auf Erwachsene verlassen und ihre Eigensinne verstecken. Deshalb beschwerte er sich nie, müde zu sein, seit er beim Himmelreichorchester mitmachte. Er überwand seine Furcht in Hongkong zu spielen und war in der Lage, so manche Schwierigkeit trotz seiner Jugend auszuhalten. Er reiste mit der Band in ganz Taiwan und Hongkong herum.

In früheren Zeiten glaubten die Menschen an das Prinzip: „Die Gunst eines Wassertropfens sollte mit einer Wasserfontaine erwidert werden.“ Alle anwesenden Falun Gong-Praktizierenden wünschten Meister Li alles Gute zum Geburtstag. Dann sang der Chor zwei Lieder: „Wir danken Ihnen, Meister“ und „Falun Dafa ist gut“. Sie drückten damit ihren höchsten Respekt gegenüber Meister Li Hongzhi aus. Die Festivitäten endeten mit einer Gruppenübung.

Falun Gong Informationen ausstellen; mit Menschen über die Praktik und deren Verfolgung sprechen

Nach den Festlichkeiten des 13. Mais teilten sich die Falun Gong-Praktizierenden in kleine Gruppen auf, demonstrierten die Falun Gong-Übungen, hielten Informationstafeln und Banner hoch, und verteilten Flyer unter den Fußgängern, um mehr Menschen zu helfen, Falun Gong kennenzulernen.

Ein Passant in den 50ern bemerkte, nachdem er Informationen entgegengenommen hatte, dass er Berichte über Falun Gong im Fernsehen gesehen habe und auch oft Praktizierende an Touristenplätzen sehe: „Falun Gong ist sehr gut, nicht das, was die KPCh Propaganda sagt.“ Er fand es schwierig, zu verstehen, warum die KPCh solch eine gute Praktik verfolgt.

Praktizierende halten Banner und demonstrieren die Falun Gong-Übungen

Menschen über Falun Gong informieren

Ein Ladenbesitzerin stöhnte, während sie den Flyer las: „Sie verfolgen sogar Babys. Es ist so lächerlich.” Sie fragte die Praktizierenden, ob die Verfolgung immer noch andauere und war schockiert über die Tatsachen, die sie erhielt. Sie sagte, dass sie die Falun Gong-Praktizierenden und deren friedliche Appelle unterstütze.

*Hintergrund

Falun Gong wurde das erste Mal am 13. Mai 1992 gelehrt und dieser Tag war gleichzeitig der Geburtstag von Meister Li Hongzhi. Im Jahre 2004 wurde dieser Tag als Welt Falun Dafa Tag festgelegt. Das Hauptbuch von Falun Gong, Zhuan Falun, wurde in über 30 Sprachen übersetzt. Gegenwärtig wird Falun Gong in 114 Ländern praktiziert.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv