Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Australien/Sydney: Unterstützung der Austritte aus der KPCh in Chinatown

Eine „große Mauer der Wahrheit“ und eine Aktion zum Austritt aus der KPCh in China erregte am 24. Oktober 2010 trotz Kühle und Nieselregen die Aufmerksamkeit der Menschen in Sydneys Chinatown. Die Aktion war vom Service-Zentrum zum Austritt aus der KPCh Sydney veranstaltet worden, um die 82 Millionen mutigen Chinesen zu unterstützen, die bisher ihren Austritt aus der KPCh und deren angegliederten Organisationen erklärt haben.

Unterstützung der Austritte von 82 Millionen mutigen Chinesen aus der KPCh und deren angegliederten Organisationen

Frau Zhu mit der Namensliste der Chinesen, die an diesem Tag ihren Austritt aus den drei Organisationen der KPCh erklärt haben

Eine Mitarbeiterin des Service-Zentrums verteilt lächelnd die Informationsmaterialien im Nieselregen

Von weitem betrachtet wirkten die Transparente heilig und würdig. Sie zogen zahlreiche Chinesen an, die näher traten, um die wahren Hintergründe zu erfahren und anschließend aus den drei Organisationen der KPCh auszutreten. Gegen Mittag hatte Frau Zhu bereits 30 Chinesen dabei geholfen, aus den drei Organisationen der KPCh auszutreten. Die Aktivität endete um 16:00 Uhr.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv