Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA: Mitglieder der intellektuellen Gesellschaft Washingtons: „Ausgezeichnet und sehr tiefgehend: Muss man gesehen haben!“

Die Shen Yun Performing Arts gab ihre letzte Vorstellung im Kennedy Center Opera House am Sonntag, dem 30. August 2009, und erhielt dröhnenden lang anhaltenden Applaus vom Publikum. Professor Shahamat Khan schloss sich mit mehreren Familienangehörigen dem Publikum in Washington DC an, um sich die letzte Aufführung der Shen Yun Performing Arts im August anzusehen; er sah sie zum ersten Mal. „Ausgezeichnete Show, es war wunderschön“, kommentierte er gleich im Anschluss.

Der Professor erzählte, dass die Tickets eigentlich ein Geburtstagsgeschenk für seine Enkelin Nadia gewesen seien, die begeistert über ihr Geschenk gewesen sei. „Es ist wunderbar, dies ist wohl das beste Geburtstagsgeschenk, das ich jemals erhielt! Es ist wirklich fantastisch“, fand Nadia.

Für die junge Nadia war es etwas ganz Besonderes, die Shen Yun aus New York sehen zu können. Sie erklärte: „…weil es wirklich interessant und sehr kulturell ist. Eigentlich war ich in China gewesen, als ich noch klein war, und es erfasst wirklich die Kultur auf sehr schöne Weise. Ich denke, es ist äußerst interessant und beinhaltet eine sehr gute Botschaft: Dieser Friede ist wirklich schön, und jeden in gleicher Weise zu betrachten, lässt dich eine bessere Person werden.“

Ihre Schwester Yasmeen war sehr von der Show berührt. „Die Werte und zu Grunde liegenden Botschaften waren einfach bewegend und inspirierend!“

Näher ausführend fügte sie hinzu: „Die Show ist einfach unglaublich … die Kostüme waren wunderschön, die Musik war fantastisch!“

Abschließend sagte sie über Shen Yun: „Absolut atemberaubend. Es war wirklich großartig!“

Physiker: „Sehr anmutig und sehr tiefgehend“

Unter den Zuschauern befand sich auch Herr Sartain, ein Physiker bei der US-Regierung, und Frau Sartain, eine Computeranalytikerin, die ihr eigenes Geschäft zu Hause leitet.

„Ich wusste nicht, was mich erwartete, da ich noch niemals zuvor an so etwas teilgenommen hatte“, sagte Herr Sartain. „Es war sehr farbenprächtig. Das Tanzen war sehr gut, sehr anmutig und … sehr tiefgehend.“

Die Kulissen, die die Shen Yun Tänze und die Sänger begleiteten, verzauberten die Zuschauer weltweit mit ihren atemberaubenden Szenen, die sich über wunderschöne Landschaften bis hin zu himmlischen Palästen erstreckten.

Als eine technisch versierte Person fand Herr Sartain die Kulissen der Show „wirklich faszinierend“.

Frau Sartain bewunderte die Eleganz des klassischen chinesischen Tanzes, wie er von Shen Yun präsentiert wurde; ein historisch und kulturell reiches Tanzsystem, das mehrere Jahrtausende alt ist. „Es war sehr, sehr anmutig; sehr wohldurchdachte Bewegungen“, sagte sie. „Sie haben Geduld – Geduld im Tanzen, also waren die Bewegungen sehr definiert. Ich habe lange darüber nachgedacht, wie ich es beschreiben könnte. Ich habe es wirklich genossen.“

Für die Sartains war der Ticketkauf für Shen Yun eine freudige Überraschung und ein Zufall. „Wir haben nicht gewusst, dass es so etwas gibt. Wir sind eigentlich nur einmal zum Einkaufszentrum gegangen und dort waren Tische aufgestellt, die Tickets verkauften. Also war es einfach etwas, über das wir gestolpert sind!“

Herr Sartain meinte, dass Shen Yun noch bekannter werde, wenn die Menschen anfangen würden, ihren Freunden und Familien darüber zu berichten. Um die Show weiterzuempfehlen, kaufte er einige Shen Yun Fotoalben für seinen Enkel in Florida.

Herr Sartain wollte die Show anderen ganz bestimmt weiterempfehlen. „Geht hin und schaut sie euch an, es ist eine Reise wert, sogar wenn du fliegen musst! Sie ist wirklich einzigartig.“

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv