Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Provinz Shanxi: Gerichtsverhandlung gegen Guo Ruixiang im Amtsgericht Zezhou unter Ausschluss der Öffentlickeit

Das Gericht des Landkreises Zezhou, Provinz Shanxi hielt am 14. September 2010 eine Gerichtsverhandlung gegen die Falun Gong-Praktizierende Frau Guo Ruixiang unter Ausschluss der Öffentlichkeit ab. Die Anklage wurde nicht öffentlich gemacht und auch Frau Guos Familienangehörige wussten nichts davon. Sie bekamen diese Information erst heraus, nachdem sie durch verschiedene Kanäle Erkundigungen eingezogen hatten. Frau Guo befindet sich zurzeit noch illegal in der örtlichen Untersuchungshaftanstalt des Landkreises Zezhou.

Am 3. Juli 2010 wurde Frau Guo verhaftet, als sie Informationsmaterialien über die wahren Umstände der Verfolgung von Falun Gong im Dorf Dongxia, in der Region Liushukou, Landkreis Zezhou verteilte. Weitere Informationen unter: http://www.clearwisdom.net/html/articles/2010/7/29/118919.html.

Nachdem das Gericht den Fall angenommen hatte, gaben sie Frau Guo nur eine so genannte „Anklageschrift“, ohne ihre Familienangehörigen zu informieren. Ihre Familienangehörigen erfuhren erst durch inoffizielle Kanäle davon. Zu diesem Zeitpunkt hatte man den Fall bereits an das Gericht übergeben. Die Gerichtsverhandlung wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit abgehalten, ihre Angehörigen hatten keine Zeit mehr, einen Anwalt zu finden, der sie verteidigte.

Vor der Gerichtsverhandlung versuchten Frau Guos Familienangehörige einen Anwalt zu finden, mussten jedoch feststellen, dass die meisten Anwälte Angst vor den Drohungen der Kommunistischen Partei Chinas hatten und nicht wagten, den Fall zu übernehmen. Sie alle sagten: „Wir können Sie bei allem verteidigen, auch wenn Sie einen Mord begangen haben, aber wir können keine Falun Gong Fälle übernehmen, weil wir sonst unsere Arbeitsplätze verlieren könnten!“ Andere Anwälte sagten: „Selbst wenn wir den Fall übernehmen würden, gibt es keine Möglichkeit für uns, an Materialien und Beweise zu kommen, weil die zuständigen Ministerien es nicht zulassen. Wir sehen uns mit enormem Druck konfrontiert, wenn wir Falun Gong-Praktizierende verteidigen. Darüber hinaus hat das Gericht uns nicht erlaubt, bestimmte Dinge zu sagen. Wir können nichts dagegen tun."

Nachfolgend finden Sie einige Kontaktinformationen über die Personen, die an der Verfolgung von Frau Guo beteiligt waren:

-Ru Leming, Generalsekretär und Leitender Beamter des "Büro 610" der Zezhou Kreisverwaltung, Provinz Shanxi: 86-356-3030946 (Büro), 86-356-3033062 (Büro )
-Liu Guibao, Amtsleiter des Amtsgerichts Zezhou: 13703567888 (mobil)
-Li Qingjun, Teamleiter des Staatssicherheitsteams des Landkreises Zezhou: 86-356-3011144 (Büro), 13935604811 (mobil)
-Wang Yongzheng, Leiter der Untersuchungshaftanstalt des Landkreises Zezhou: 86-356-3897858 (Büro), 13503561638 (mobil)
-Wang Lidang, stellvertretender Direktor aus dem Büro für öffentliche Sicherheit der Jinpushan Kohlemine, Provin Shanxi, 15303468158 (mobil)

Dieser Artikel auf Englisch:
http://www.clearwisdom.net/html/articles/2010/10/30/121145.html
Dieser Artikel auf Chinesisch:
http://www.minghui.org/mh/articles/2010/10/23/231360.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv