Provinz Guangdong: Frau Tan Kaiqing aus Guangzhou illegal festgenommen

Frau Tan Kaiqing wurde am 5. November 2010 illegal verhaftet. Ihren Familienangehörigen wurde gesagt, dass sie zur Xihuajie Polizeiwache gebracht worden sei. Ein Beamter dort gab ihnen jedoch die Auskunft, dass sie zur Polizeidienststelle des Bezirkes Henan geschickt worden sei.

Tan Kaiqing

Laut Aussagen ihrer Familienangehörigen praktiziert Frau Tan seit mehr als zehn Jahren Falun Gong. Sie arbeitet in einer Bank in der Provinz Guangdong und genießt einen guten Ruf als gute Arbeiterin und als ehrlicher Mensch. Am 5. November 2010 wurde sie zu Hause verhaftet und abgeführt, während sie sich verschiedene Online-Webseiten ansah. Ihr Aufenthaltsort ist noch nicht bekannt.

Zu dieser Zeit war Frau Tans Ehemann, Zeng Guangyuan, auch zu Hause. Herr Zeng ist bei der Guangzhou Zollbehörde angestellt. Nachdem die Kommunistische Partei Chinas (KPCh) begonnen hatte, Falun Gong zu verfolgen, widersprach er den Überzeugungen seiner Frau. Er beschimpfte sie oft und schlug sie, wenn sie die Übungen praktizieren wollte. Eines Tages versuchte sie, mit ihm über die Verfolgung von Falun Gong zu sprechen, aber er schlug und trat sie.

Nach ihrer Festnahme fragte Frau Tans 80-jährige Mutter ihren Schwiegersohn, wo ihre Tochter sei. Zeng Guangyuan antwortete bösartig: "Ich garantiere, dass sie in zehn Tagen wieder zu Hause sein wird. Allerdings werde ich ihr, wenn sie kommt, eine Lektion erteilen! Dann werden wir sehen, ob sie wagt, weiterhin Ärger zu machen." (Anmerkung d. Redaktion: Weiterhin zu praktizieren und über Falun Gong zu sprechen).

Frau Tans Familienangehörigen vermuten, dass der Grund für die Verhaftung die asiatischen Spiele 2010 waren, die zwischen dem 12. und 27. November 2010 abgehalten wurden. Möglicherweise war es Zeng Guangyuan, der die Polizeibeamten bei der Verhaftung seiner Frau unterstützte.

Frau Tans Angehörige gingen zur Binjiang Polizeiwache, um ihre Freilassung zu erbitten, und versuchten, ihr Kleidung und persönliche Sachen zukommen zu lassen, aber die Polizeibeamten ignorierten das Anliegen.

Englische Version:
http://www.clearwisdom.net/html/articles…121535.html

Chinesische Version:
http://www.minghui.org/mh/articles/2010/…232376.html

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv