Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Falun Dafa Informationszentrum Deutschland: Glückliches Chinesisches Neujahr!

[Falun Gong Informationszentrum Irland]

Irische Falun Dafa-Praktizierende wünschen dem Irischen Volk ein glückliches Neues Jahr

Das chinesische Frühlingsfest ist ein traditionelles Fest im Chinesischen Jahr. Ähnlich wie die Irische Weihnachtszeit ist es ein Zusammenkommen von Familien und Freunden, um dankbar für das Gute im vergangenen Jahr zu sein und um das kommende Jahr zu feiern. Falun Dafa ist eine alte chinesische Praxis, die tief in der chinesischen Kultur verwurzelt ist. Jedoch sind viele Familien infolge von Jiang Zemins Verfolgung von Falun Dafa zerbrochen und viele Familientreffen werden unvollständig sein. Dafür gibt es in Irland viele tragische Beispiele:

Dai Dongxue

Dai kam 1997 nach Irland, erwarb ihren Master an der Universität Dublin und arbeitet nun für Microsoft in Dublin. Ihr letzter Chinabesuch war Anfang Januar 2000. Sie appellierte an ihre Regierung, die Verfolgung von Falun Dafa-Praktizierenden zu beenden und ihnen zu erlauben, ihren Glauben auszuüben. Danach kehrte sie nach Dublin zurück, um ihr Studium fortzusetzen. Ihr Pass verfiel im Februar 2002. Die Chinesische Botschaft in Irland verweigerte die Erneuerung, bis sie ihren geistigen Glauben aufgeben würde. Sie hat zwei Schwestern, eine von ihnen ist noch in einem Arbeitslager, weil sie sich auch zu den Grundsätzen von Falun Dafa, Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht, bekennt. Ihre Mutter ist infolge der Sorgen um ihre Familie im Jahre 2002 verstorben. Die Chinesische Botschaft verweigerte auch, Frau Dai einen Pass auszustellen, als sie ihre Mutter in ihren letzten Tagen besuchen wollte.

Feng Lui

Feng Lui ist ein jung verheirateter 23-jähriger Mann. Er ist gegenwärtig im Dun Laoghaire College in Dublin eingeschrieben. Während des Sommers plante der Student, seine Frau nach Irland zum Studium zu holen. Aber bevor er wieder abfuhr, schnappte ihn die Polizei beim Besuch seiner Eltern. Feng Lui befindet sich seit Sommer 2002 in Haft. Dies ist das erste Neujahrsfest in seiner jungen Ehe; aber er und seine Frau sind gezwungen, dass sie es getrennt voneinander verbringen. Seit Feng Luis Festnahme haben die Beamten in China Bitten seiner Familie und sogar seiner Frau, ihn zu besuchen, abgelehnt.

Jiang Zemin hat alle Medien unter seiner Kontrolle benutzt, um fast vier Jahre lang Falun Dafa zu verleumden. Viele Menschen in China wurden durch seine Lügen in die Irre geführt und denken schlecht über Falun Dafa-Praktizierende. Da sie ihre Familien in China nicht besuchen können, werden Irische Dafa-Praktizierende in Dublin eine Chinesische Neujars-Party veranstalten. Wir möchten den Chinesen zeigen, dass Falun Dafa wirklich etwas sehr Gutes ist. „Es gibt 40.000 Chinesen in Irland. Wie unsere Praktizierenden vermissen sie auch ihre Heimat; wir werden versuchen ihnen diese mit traditionellen Liedern, Speisen, Videos etc. ein bischen näher zu bringen,“ sagte Gerald O`Connor, der irische Sprecher des Falun Gong Informationszentrums. „Wir wollen alles chinesisch feiern und das Chinesische Neujahr auf traditionelle Weise willkommen heißen. Wir laden alle ein, mit uns zusammen das kommende neue Jahr zu feiern.“

Zeit: Sonntag, den 2. Februar um 14 Uhr
Ort: Universität der Stadt Dublin, Kapelle aller Glaubensrichtungen
Eintritt frei

Übersetzt aus dem Englischen: http://www.clearharmony.net/articles/200302/9996.html

Das Neueste

Archiv