Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Schwedische Bürger schreiben an den Außenminister Großbritanniens (Foto)

RT Hon David Blunkett MP
Secretary of State for the Home Department
Home Office for the UK
Eure Exzellenz,

Es war ein großer Schock für uns zu erfahren, dass Frau Lili Lin, 28 Jahre, aus Manchester auf so raue Weise behandelt wurde und sie ihrer grundlegenden Rechte beraubt wurde, als man sie am 26. Februar 2003 abführte, um sie nach China abzuschieben.

Frau Lili Lin hat in Großbritannien geheiratet und sich dort niedergelassen. Sie hat ehrenamtlich an Falun Gong Aktionen vor der Chinesischen Botschaft und Konsulaten mitgewirkt und sie stellte diese Methode zur Selbstverbesserung den Menschen in Liverpool vor, wo sie nach ihrer Heirat hingezogen ist.

Frau Lili Lin ist eine Falun Gong Praktizierende und das Leben von ihr und ihrem ungeborenen Baby würden sofort in Gefahr sein, falls sie zurück nach China geschickt werden würden. Falun Gong Praktizierende werden seit Juli 1999 ernsthaft in China verfolgt, wie Sie bereits alle wissen, und das nur weil sie gute und gesunde Menschen sein wollen. Bitte sichern Sie ihr Leben und bewahren Sie die Menschnerechte einer zivilisierten Welt.

Viele Internationale Menschenrechtsorganisationen haben bereits Hunderte von Fällen, in denen Falun Gong Praktizierende zu Tode gefoltert wurden, verifiziert. Täglich hört man entsetzliche Berichte über Falun Gong Praktizierende, die belästigt werden, gezwungen werden ihr Zuhause zu verlassen, zur Abtreibung gezwungen, Gehirngewaschen und ermordet werden. Nicht einmal Kinder und Behinderte werden unter Jiangs Regime verschont. Nicht vorzustellen, wie dann Chinesische Beamte eine junge und hübsche Frau behandeln würden, von der man bereits weiß, dass sie eine Falun Gong Praktizierende ist.

Wir appellieren an Sie: Lassen Sie bitte die Vereinigten Königreiche nicht so einen Fehler begehen und die Gräueltaten noch unterstützen, indem Sie Frau Lili Lin zurück nach China schicken.

Bitte seien Sie aufmerksam. Wir setzen all unser Vertrauen in Sie.

Mit freundlichen Grüßen.

[Name weggelassen]
Kindergärtnerin
Schwedische Bürgerin

[Name weggelassen]
Mechaniker
Schwedischer Bürger

Weitere Informationen zu diesem Fall unter: http://de.clearharmony.net/articles/200303/7322.html

Übersetzt aus dem Englischen: http://www.clearharmony.net/articles/200303/10648.html

Das Neueste

Archiv