Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Deutschland: Der Stadtdirektor von Duisburg, der Partnerstadt von Wuhan, schrieb an den OB von Wuhan und appellierte an diesen für die Freilassung von Frau Lin Wenrong

Ende Feb. 2003 haben Falun Gong Praktizierende mit dem Stadtdirektor von Duisburg über die Verfolgung von Falun Gong in China und über den Fall von Lin Wenrong gesprochen. Im März 2003 schrieb der Stadtdirektor von Duisburg, der Partnerstadt von Wuhan, woher Frau Lin Wenrong kommt, an den Oberbürgermeister von Wuhan. In dem Brief hat er geschrieben, dass er von Frau Lins Freunden informiert wurde, dass „sie festgenommen worden sein soll“ und hat darauf hingewiesen, dass er „die Sorge unter den Freunden nachvollziehen kann, das Mitgefühl und die Angst, wenn man hört, dass einem befreundeten Menschen etwas Schlimmes zugestoßen sein soll.“

Er hat weiter darauf hingewiesen dass die Freunde von Frau Lin über diese Information äußerst beunruhigt und besorgt sind und möchte alles dafür tun, um Frau Lin so schnell wie möglich wohlbehalten in Düsseldorf wiederzusehen.

Er bat weiterhin den OB von Wuhan, „das ihm Möglichstes zu tun, um Frau Lin zu finden und mitzuhelfen, dass ihre Freunde in Deutschland sie bald wieder in die Arme schließen können“

Das Neueste

Archiv