Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Schweden: Brief eines Praktizierenden an den australischen Premierminister

An: John Howard
Australischer Premierminister

4. März 2003-03-14

Sehr geehrter Herr Minister

Wir bitten sie inständig um ihre sofortige Intervention, um das Leben eines älteren Ehepaares zu retten, welches in Australien Asyl suchte, um der Verfolgung wegen ihres Glaubens zu entgehen.

Herr Wang Juntao, 66 Jahre alt, und Frau Wang Liluan, 62 Jahre alt, sollen zu ihren Unterdrückern abgeschoben werden, nachdem ihr Asylantrag wiederholt abgelehnt worden ist. Es gab einige Missverständnisse, welche die Entscheidung, sie Falscherweise abzuschieben, verursacht haben könnte.

Dieses unglückliche Ehepaar hat in China für ihren Glauben an Falun Gong brutale Verfolgung erlitten, glücklicherweise konnten sie lebend nach Australien entkommen, um uns ihre tragische Geschichte zu erzählen. Sie nach China zurückzuschicken ist wie sie zu einem Leben voller Schikanierungen, Gefängnis, Folter oder sogar Tod zu verurteilen.

Ihre Hilfe, dieses alte Ehepaar zu retten, wird dringend benötigt. (..) Hier sind ihre Kontaktpersonen in Australien:

Lillian Ou 0416 169 985
Kai Song 0404 085 872
Tony Dai 0416 234 095

Hochachtungsvoll

(…), schwedischer Staatsbürger, Ingenieur, Falun Gong Praktizierender

Aus dem Englischen übersetzt:
http://www.clearharmony.net/articles/200303/10947.html

Das Neueste

Archiv