Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA: Hawaiianische Senatorin, Suzanne Chun Oakland schreibt zum zweiten Mal zu Gunsten für Charles Li an den Botschafter in Washington DC

Grüße an den Botschafter Yan Jiechi und Mitarbeiter

Ich möchte Sie um die dringende Hilfe bei der Errettung von Dr. Charles Li bitten, dessen Leben sich in Gefahr befindet.

Charles wurde am 22. Januar 2003 am Flughafen in Guangzhou, China festgenommen, als er seine älteren Eltern zum Chinesischen Neujahr besuchen wollte. Er wurde einfach deshalb verhaftet, weil er Falun Gong praktiziert, eine beliebte Meditationspraktik, die Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht unterstreicht.

Menschen, wie Charles praktizieren Falun Gong frei in über 60 Ländern der Welt. Außerhalb von China haben wir die Möglichkeit, Falun Gong Praktizierende zu treffen und davon zu erfahren, was Falun Gong ist und in welch schlimmer Weise es in China verfolgt wird. Falun Gong Praktizierende sind Familienmitglieder, Freunde, Klassenkameraden, Lehrer und Arbeiter. Sie sind gute Menschen, die für ihr Praktizieren nicht verfolgt werden sollen.

Wir wissen, dass im Jahre 1999, trotz der Opposition des Premier, Zhu Rongji und dem zukünftigen Führer Hu Jingtao, Jiang Zemin auf die Beliebtheit von Falun Gong neidisch wurde und die Praktik verbot. Wir wissen außerdem, dass während der letzten vier Jahre, zahlreiche Menschenrechtsberichte enthüllt haben, dass das Jiang Regime Tausende unschuldige Falun Gong Praktizierende festgenommen, gefoltert und getötet hat. Wir wissen, dass Ihre offizielle Haltung es ist, all das zu verleugnen, aber nicht einmal Sie können es noch verleugnen, wenn die ganze Welt es bereits weiß. Das ist eine große Verletzung Internationaler Abkommen, die ihr angesehenes Land unterschrieben hat.

Einige Leute erheben irgendwelche falschen Anschuldigungen, um diesen Mann ohne jegliche Beweise und ohne die Möglichkeit eines fairen Prozesses für bis zu 15 Jahre hinter Gitter zu bringen. Wir sind äußerst besorgt, um seine Sicherheit.

Tausende Menschen wie Charles wurden bereits grundlos gefoltert und getötet. Wir möchten nicht, dass ihm das selbe geschieht. Bitte helfen Sie dabei, Charles nach Hause zu holen.

Mit freundlichen Grüßen,

Senatorin Suzanne Chun Oakland

Das Neueste

Archiv