Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

UK: Wochenbericht über die Falun Dafa Radiosendung einer Universität

Die Radiosendung in dieser Woche hatte den Schwerpunkt auf wissenschaftlichen Entdeckungen. Die Forschung hat bewiesen, dass Menschen, die tugendhaft, edel und ein moralisches und ehrliches Leben führen, länger leben. Beispielsweise zeigte eine Reihe von Forschungen zur Immunität und des Altwerdens, dass bei Menschen, die aggressiv, unfreundlich, streitsüchtig sind und eine feindliche Haltung haben, Krankheiten des Immunsystems, wie zum Beispiel die eine cardio-arterial blockage, schlimmer werden. Solche, die ernsthafte Wirtschaftsverbrechen, wie Veruntreuung, begannen haben, litten oft an Schlaflosigkeit. Solche psychologischen Faktoren rühren von einem schuldigen Gewissen her. Die Zuhörer erfuhren, dass Falun Dafa genau genommen eine Kultivierungspraktik ist: Kultivierung bezieht sich auf den Körper, den Geist und die Seele eines Menschen, indem man die Lehre von Li Hongzhi studiert und sich nach den universellen Prinzipien Wahrhaftigkeit, Barmherzigkeit und Nachsicht richtet. Das Praktizieren bedeutet Meditation und die Reinigung und Stärkung des Körpers.

Trotz der liebevollen und positiven Natur von Falun Gong und dass es einmal sehr durch die Chinesische Regierung gefördert wurde, wurde die Beliebtheit von Falun Dafa zu groß, so dass sich die Kommunistische Partei gestört fühlte. Anfang 1999 belegte ein offizieller Bericht, dass über 70. Millionen Chinesen Falun Gong praktizierten, einschließlich Mitglieder der Kommunistischen Partei, Regierungsbeamte, Gelehrte, Mitglieder des Militärs und der Polizei. Die Partei konnte es nicht ertragen, dass die Anzahl der Falun Gong Praktizierenden, bei weitem die Anzahl der eigenen Parteimitglieder übertraf.

Die Chinesische Nationalgesetzgebung hat daraufhin in aller Eile Gesetze erfunden, die Falun Gong als illegal einstufen. Die Praktizierenden ertragen unvorstellbare Leiden durch Folterungen und Gehirnwäsche bis zu dem Punkt, wo viele ihr Leben verloren haben. Am Ende wurden die Zuhörer noch ermutigt eine Online Petition zu unterschreiben und ihrem zuständigen Abgeordneten zu schreiben, um die sinnlose Verfolgung von unschuldigen Menschen zu einem Ende zu bringen.

Rundfunkteam


Englische Version:
http://www.clearharmony.net/articles/200303/11286.html

Das Neueste

Archiv