Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

USA: Falun Gong Praktizierende finden sich vor dem Chinesischen Konsulat ein, um für die Freilassung von Charles Li aufzurufen (Foto)

Am 20. März 2003 herrschte ein Sturm über New York und es war relativ kalt. Nichtsdestotrotz, um den amerikanischen Staatsbürger und Falun Gong Praktizierenden Charles Li zu retten, der sich unrechtmäßigerweise im chinesischen Gefängnis befindet, kamen die Falun Gong Praktizierenden für einen friedlichen Appell vor das Chinesische Konsulat.

Übersetzt aus dem Englischen: www.clearharmony.net/articles/189912/11227.html

Das Neueste

Archiv