Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Menlo Park Almanac (USA, CA), 2. April 2003: …Nach der Verurteilung von Charles Li zu 3 Jahren Gefängnisstrafe, haben sich die Anhänger von Falun Gong des Menlo Parks nicht entmutigen

Nach der Verurteilung von Charles Li zu 3 Jahren Gefängnisstrafe, haben sich die Anhänger von Falun Gong des Menlo Parks nicht entmutigen lassen und kämpfen bei den chinesischen Behörden weiterhin um seine Freilassung.

„Die Verurteilung ist nicht das Ende,“ sagte Sherry Zhang, eine Freundin.

Herr Li, Import-Export Geschäftsmann, wurde am 21. Mai von einem chinesischen Gericht verurteilt, nachdem er im Januar wegen angeblicher Sabotage des Radio- und Fernsehsenders in China verhaftet wurde.

Das Urteil beinhaltet auch die Auflage, dass Herr Li aus China ausgewiesen wird, aber bis jetzt ist nicht klar, wann dies geschehen wird, sagte Frau Zhang. Deshalb, sagt sie, ist es jetzt sehr wichtig unserer Besorgnis Ausdruck zu verschaffen.

„Ohne den harten Widerstand der USA wird China ihn lange Zeit festhalten bevor sie ihn ausweisen,“ sagte sie.

Nach dem Urteilsspruch demonstrierten Freunde von Herrn Li vor dem chinesischen Konsulat in San Franzisko und schrieben an die U.S. Senatoren Barbara Boxer und Dianne Feinstein sowie an die U.S. Repräsentantin Anna Eshoo. Frau Zhang sagte, dass sie eine Resolution in das Repräsentantenhaus einreichen werden, in der sie die chinesische Regierung eindringlich um die Freilassung von Herrn Li bitten, denn seine Gefangenschaft ist eine Frage des Gewissens.

Originaltext auf Englisch unter:
http://www.clearwisdom.net/emh/articles/2003/4/4/34149.html
Original vom : 04.04.2003
Übersetzt am : 12.04.2003

Das Neueste

Archiv