Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Bericht von Amnesty International Irland: Minister erhielt 5000 Amnesty Postkarten (Fotos)

Quelle: http://www.amnesty.ie/news/2003/postcard.shtml
(Irische Sektion von Amnesty International)

4. Februar 2003

Seán Love und der freigelassene Zhao Ming, ein chinesischer Gefangener aus Gewissensgründen, trafen sich gestern mit dem Minister Tom Kitt, um 5000 von Amnesty Mitgliedern unterschriebene Postkarten und 30.000 von Zhao Ming gesammelte Unterschriften zu überreichen. In den Postkarten werden dem Taoiseach [Irischer Premierminister] und dem Außenminister für ihre Anstrengungen gegenüber der Chinesischen Führung zu Gunsten Zhao Mings gedankt sowie für weiteren Einsatz zur Rettung dreier in China inhaftierter Praktizierender appelliert.

Als Außenminister, mit einer besonderen Verantwortung hinsichtlich der Menschenrechte, hat Herr Kit die Postkarten begrüßt und Amnesty International sowie Zhao Ming für ihre Anerkennung der guten Arbeit der Irischen Regierung zur Sicherstellung der Freilassung von Zhao Ming gedankt.

Feng Liu und Zhao Ming

Minister Kitt sagte, er habe in all den Jahren keine solche Menge an Postkarten und Unterschriften gesehen. Er versicherte der Delegation, dass „solch eine aussagekräftige Stellungnahme der Irischen Bevölkerung von der Regierung sehr ernst genommen werde“. Der Minister sagte, die Irische Regierung wird ihr möglichstes tun um zu gewährleisten, die von Amnesty aufgezeigten Fälle der drei Praktizierenden „auf höchst möglicher Ebene mit der Chinesischen Führung” anzusprechen.

Die an Brian Cowen TD gerichteten Karten, appellierten für das Ende der Verfolgung der zwei chinesischen Studenten Fang Yang und Feng Liu, sowie an den Freund von Zhao Ming Chentao Lin. Alle drei sind Praktizierende des Falun Gong, einer alten chinesischen Übungspraxis zur Verbesserung der Gesundheit und des Wohlbefindens.

Fang Yang wurde im April 31 Jahre und ist Studentin am Dun Laoghaire Senior College. Sie wurde verhaftet und eingesperrt als sie in den Weihnachtsferien 1999 nach Hause fuhr. Als sie versuchte im Juli 2002 ein Flugzeug nach Irland zu besteigen, wurde ihr Pass konfisziert und sie wurde in ihre Heimatstadt zurück geschickt.

Feng Liu, ebenfalls Student am Dun Laoghaire wurde inhaftiert, als er im Juni 2002 nach Hause fuhr, um seine Eltern zu sehen. Mit nur 23 Jahren wurde er vor kurzem wieder verhaftet und ist in einer Haftanstalt verschwunden.

Zhao Ming traf Chentao Lin, als er im Tuan He Arbeitslager war. Chentao Lin wird immer noch im Arbeitslager festgehalten, wo er so lange gefoltert wurde, bis er seinen Verstand verlor. Er ist mit einer jungen Frau verheiratet.

Wenn Sie in diesen Fällen helfen möchten, kontaktieren Sie bitte den Außenminister Brian Cowen TD und bitten Sie die Regierung alles ihr mögliche zu tun, um diese Fälle gegenüber der Chinesischen Regierung anzusprechen.

Postadresse: Außenministerium,
79- 80 St Stephens Green,
Dublin 2,
Email: library1@iveagh.irlgov.ie

Übersetzt am 16.04.2003

Das Neueste

Archiv