Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Anruf nach China: der Polizist sagte: „Ich habe verstanden!“

Nachdem ich einen Artikel mit ungefähr zehn Telefonnummern auf der Webseite „Minghui.ca“ las, dass eine Stadt in Südchina wegen fleißiger Verfolgung an Falun Gong Praktizierenden vom Jiang Regime als „hervorragend“ ausgezeichnet wurde, probierte ich eine Telefonnummer nach der anderen. Entweder war niemand am Telefon oder das Handy war ausgeschaltet. Als ich gerade aufgeben wollte, klappte die Verbindung.

Ich: Guten Tag! Sind Sie der Abteilungsleiter Herr x ?
Polizist: Ja, mit wem spreche ich?
Ich: Ich bin ein Chinese in Übersee und habe im Internet gelesen, dass Sie dem Jiang Regime helfen, Falun Gong Praktizierende zu verfolgen. Ich hoffe, dass Sie mit der Misshandlung sofort aufhören.
Polizist: (erschrocken) Woher haben Sie meine Telefonnummer bekommen?
Ich: Ihr Name und Ihre Telefonnummer sind schon im Internet veröffentlicht, das kann jeder lesen. Außerdem möchte ich Ihnen eine Nachricht mitteilen, dass Jiang Zemin in den USA schon angeklagt wird.
Polizist: Welche Webseite ist das?
Ich: Minghui, jeden Tag surfen viele Leute auf dieser Webseite. Von Ihrer Stimme her sind Sie vielleicht aus der Generation, die die „Kulturrevolution“ erlebt haben. Sie haben ja gesehen, was für ein Ende die Leute fanden, die andere verfolgten.
Polizist: (Schweigen)
Ich: In China glaubt man von alters her „Gutes wird mit Gutem und Böses mit Bösem vergolten“. Ist das Zufall? Jiang Zemin hält euch für den Stab, mit dem Menschen geschlagen werden. Sie selbst sind vielleicht nicht so schlecht. Aber egal was man tut, muss man es danach ausgleichen. Verstehen Sie?
Polizist: Nicht ganz.
Ich: Ich nenne ein Beispiel. Z.B. jemand schickt Sie zum Morden, dafür bekommen Sie Geld. Obwohl der andere der Haupttäter ist, werden Sie sich der Verantwortung auch nicht entziehen, weil Sie den Mensch ermordeten.
Polizist: Ich habe verstanden.
Ich: Deshalb helfen Sie dem Bösen bei bösen Sachen nicht mehr, wenn Sie an Ihre Zukunft denken.
Polizist: Danke!
Ich: Das ist gut, dass Sie das verstehen.
Polizist: Wie ist Ihr Name?
Ich: Das ist nicht so wichtig. Ich bin Falun Gong Praktizierender in Deutschland.
Polizist: Ah…
Ich: Ich hoffe, dass Sie eine schöne Zukunft haben. Auf Wiederhören!
Polizist: Auf Wiederhören!

Originaltext auf Chinesisch unter :
http://www.minghui.ca/mh/articles/2003/5/17/50574.html
Original vom : 17.05.2003
Übersetzt am : 21.05.2003

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv