Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Berühmter Kalligraph aus Anhui und Schwägerin wegen Falun Dafa vor Gericht

Ein Mann und seine Schwägerin standen am 12. November 2021 wegen ihres Glaubens an Falun Dafa [1] vor Gericht.

Wang Dunlong, ein berühmter Kalligraph in der Stadt Hefei, Provinz Anhui wurde am 21. Juli 2020 zu Hause verhaftet. Die Polizei verhaftete auch seine Ehefrau Hu Xueye und ihre Schwester Hu Wenye. Ihre Falun-Dafa-Bücher, Informationsmaterialien, Computer und Drucker wurden beschlagnahmt.

Es heißt, dass die Polizei die drei Praktizierenden ins Visier genommen hatte, nachdem sie im Februar und März 2020 angezeigt worden waren, weil sie mit anderen über Falun Dafa gesprochen hatten.

Während Hu Xueye nach 13 Tagen Haft freigelassen und von der Strafverfolgung befreit wurde, legte die Polizei die Fallakte ihres Ehemannes und ihrer Schwester der Staatsanwaltschaft des Bezirks Shushan vor und beantragte Strafverfolgung.

Herr Wang wird seit seiner Verhaftung im Untersuchungsgefängnis der Stadt Hefei festgehalten. Hu Wenye wurde später gegen Kaution freigelassen.

Das Bezirksgericht Shushan setzte für den 14. Mai 2021 eine Verhandlung zu Herrn Wangs Fall an, sagte diese aber später wegen eines lokalen Ausbruchs von Coronavirus-Fällen ab. Später setzte das Gericht für den 12. November eine gemeinsame Verhandlung gegen ihn und seine Schwägerin an.

Kontaktinformationen zu den Tätern:

Li Weihua, Staatsanwalt der Staatsanwaltschaft des Bezirks Shushan: +86-551-63503473, +86-18955183473

Sun Yu, Richter am Bezirksgericht Shushan: +86-551-65357782, +86-18956039772

Yao Jun, Leiter der Polizeibehörde des Bezirks Yaohai: +86-13856084999

[1] Falun Dafa, auch Falun Gong genannt, ist eine buddhistische Selbstkultivierungsmethode. Sie wurde von Meister Li Hongzhi im Jahr 1992 in China eingeführt und hat sich rasant verbreitet. Viele Menschen konnten durch die Angleichung an die Prinzipien dieser Praktik – Wahrhaftigkeit, Güte und Nachsicht – ihre Moral und ihre Gesundheit verbessern. Praktizierende dieses Kultivierungsweges werden seit dem 20. Juli 1999 auf Geheiß des damaligen Parteichefs Jiang Zemin in China verfolgt. Er ist der Hauptverantwortliche für die Verbrechen gegen die Menschheit an Falun-Dafa-Praktizierenden.

Quelle: Minghui

Chinesische Version

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv