Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Mini-Serie Nr.1: Vorbildliche Staatsdiener in Zeiten der Not und Katastrophen

Es ist in etlichen altchinesischen Klassikern gut dokumentiert, dass Katastrophen in der Menschenwelt dann auftraten, wenn gegen das Gesetz des Himmels verstoßen wurde. Wir zeigen Beispiele, wie vorbildliche Staatsdiener damals der notleidenden Bevölkerung zu Hilfe kamen.

Überblick – Weitblick und kluge Gedanken in Zeiten der Not, zeichnen einen guten Staatsdiener aus. (pixabay)

Zhu Xi half den Menschen, die Hungersnot zu überleben, indem er lokale Getreidespeicher errichtete

Im vierten Jahr der Qiandao-Ära (1168), unter der Herrschaft des Kaisers Xiaozong von der Song Dynastie, herrschte Nahrungsmittelknappheit.

Zhu Xi, ein berühmter Gelehrter, der Berater und Lehrer des Kaisers war, hatte die Idee, mit Getreidespeichern der Nahrungsmittelknappheit zu begegnen. Als Erstes bat er die Lokalregierung um eine Leihgabe von 600 Dan Reis (1 Dan = 60 Kilo).

Dieser Reis wurde in Getreidespeichern gelagert und an Menschen, denen das Getreide knapp wurde, verliehen. Im Winter würden sie nach der Herbsternte die geborgte Menge Reis zurückgeben und einen kleinen Zinsbetrag für die Leihgabe bezahlen. Wenn in einem Jahr die Erträge schlecht ausfielen, wurden die Zinsen halbiert. Bei einer Notlage wurden keine Zinsen erhoben.

Vierzehn Jahre später konnte Zhu Xi nicht nur die 600 Dan Reis an den Staat zurückgeben, sondern weitere 3,100 Dan in den lokalen Getreidespeichern einlagern. Er verlangte keine Zinsen mehr, wenn sich jemand Reis leihen musste. Bei so viel gelagertem Reis brauchten sich die Menschen vor Ort keine Sorgen mehr zu machen, dass ihnen die Nahrung ausgehen könnte. Selbst wenn die Ernte schlecht war oder eine Hungersnot ausbrach, gaben Ihnen die Getreidespeicher Sicherheit.

Beeindruckt von diesem Modell der Lebensmittelsicherung, erließ der Kaiser ein Dekret zur Errichtung solch lokaler Getreidespeicher in jeder Provinz des Landes.

Bildquelle
Textquelle

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv