Inhaftierung & Folter

Nach vier Jahren Folter endlich wieder zuhause

Im Jahr 2012 hatte der ehemalige Ingenieur aus der Stadt Hefei in der Provinz Anhui innerhalb von drei Monaten seinen Bruder und seine Schwester verloren. Beide waren aufgrund der Verfolgung ihres Glaubens an Falun Dafa zu Tode gekommen. Fünf Jahre später wurde auch er, Ji Guangkui, brutal verfolgt

Mehr »

Mann aus Shaanxi im Hungerstreik gegen willkürliche Inhaftierung

Herr Liu, ein Bürger des Kreises Qishan in der Provinz Shaanxi, war abgemagert und sein stark angeschwollenes Gesicht wies zudem Verletzungen auf. Ein Wärter im Untersuchungsgefängnis des Kreises Qishan erzählte der Mutter, dass ihr Sohn aus Protest gegen die Verfolgung in den Hungerstreik getreten sei.

Mehr »

Verfolgung in China

Archiv