Todesfälle in China

Todesmeldung! Mann aus Henan nach eineinhalb Jahren in Haft gestorben

Beamte der Haftanstalt Nr. 3 in der Stadt Zhengzhou, Provinz Henan hatten den jüngeren Guo zwischen 12:10 und 12:23 Uhr angerufen und ihm um 12:40 Uhr eine Textnachricht geschickt, dass sein Vater jederzeit sterben könne. Doch hatte er sein Telefon auf stumm gestellt und sah die Benachrichtigung erst am Morgen.

Mehr »

48-Jähriger stirbt nach jahrzehntelanger Verfolgung

in 48-jähriger ehemaliger Ingenieur verbrachte die meisten der vergangenen 21 Jahre, die eigentlich die besten seines Lebens hätten sein sollten, hinter Gittern oder auf der Flucht – und das nur, weil er beharrlich an seinem Glauben an Falun Dafa festhielt.

Mehr »

16 Tage nach Verhaftung zu Tode geprügelt

Am 13. Juli brachte man Li hastig zur „Wiederbelebung“ in eine Privatklinik, dann erklärte man sie für tot. Die Beamten brachten ihre sterblichen Überreste unmittelbar danach zu ihrer Familie.

Mehr »

Verfolgung in China

Archiv