Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Shen Yun präsentiert dem tschechischen Publikum ein Zauberland der Kunst

Die hoch gefeierte Shen Yun Performing Arts entzückte die Zuschauer während der zwei Shows am 02. Und 03. April 2013 im Kongresszentrum in Prag, in der Tschechischen Republik. Viele bedeutende Persönlichkeiten der Regierung besuchten die Veranstaltung, einschließlich des früheren Premierministers Jirí Paroubek.

Chefredakteur von Shen Yun hingerissen

Chefredakteur der tschechischen Boulevardzeitung Blesk, Pavel Šafr (Foto mit freundlicher Genehmigung von NTD Television)

Pavel Šafr, der Chefredakteur der tschechischen Boulevardzeitung Blesk, sagte, er habe „einen besonders guten Eindruck [von Shen Yun]“.

Bezüglich des Themas Freiheit und Menschenrechte erklärte er: „In unserem Land vergessen wir oft, dass die Volksrepublik China kein freies Land ist. Und der Mangel an Freiheit blockiert die spirituelle Entwicklung.“

Chinas traditionelle Kultur ist fast völlig verloren gegangen, weil das kommunistische Regime während seiner 60 Jahre währenden Herrschaft die chinesische Kultur zerstört hat. Shen Yun hat es sich zur Aufgabe gemacht, die wahre, göttlich inspirierte Kultur Chinas wiederzubeleben und sie mit der Welt zu teilen. Nur im Festland China ist Shen Yun nicht zu sehen.

„Darum denke ich, dass diese Show außerordentlich wichtig ist“, sagte Herr Šafr. „Und ich bin wirklich froh, dass ich sie sehen konnte.“

Der Chefredakteur gebrauchte Worte, wie „wunderlich“ und „spielerisch“, um die einmalige Mischung der ethnischen Tänze zu beschreiben.

„Ich war einfach hingerissen“, merkte er an.

Den spirituellen Aspekt von Shen Yun ansprechend, sagte Herr Šafr: „Es ist faszinierend. Und bei der Betrachtung der Spiritualität oder des Ideengutes gefällt es mir total. Ich denke einfach, dass China von roten Teufeln regiert wird!“

Herr Šafr fand es bedauerlich, dass Shen Yun in China nicht aufgeführt werden darf, doch er war voller Hoffnung, dass sich die Situation ändern wird.

„Wissen Sie, es ist einfach erschreckend, dass etwas so Schönes in … China zu zeigen, nicht erlaubt ist“, sagte er. „Und das ist, was mich persönlich berührt.“

„[Jedoch] glaube ich, das wird nicht für immer so sein“, fügte er hinzu.

Ehemaliger Premierminister sagt, er werde Shen Yun wieder anschauen

Der frühere Premierminister der Tschechischen Republik, Jirí Paroubek

Auch Jirí Paroubek, der frühere Premierminister der Tschechischen Republik, genoss die Show.
Herr Paroubek sagte, dass durch die vielen guten Dinge, die er über Shen Yun gehört hat, seine Erwartungen an die Show erfüllt wurden und fügte hinzu: „Ich bin froh, gekommen zu sein und ich werde bestimmt wieder kommen.“

Er vermerkte, bezugnehmend auf deren historischen Ursprünge, dass Shen Yun ihm zu erkennen half, „wie großartig die chinesische Geschichte wirklich ist“.

„Es ist gut, sich manchmal selbst an [Chinas] 5000 Jahre alte Geschichte zu erinnern“, sagte Herr Paroubek.

Shen Yuns Botschaft für Freiheit „Extrem wichtig“

Karel Janecek

Ein anderer Besucher aus dem Publikum, Karel Janecek, bewunderte ganz besonders die Sprünge, Saltos und Falltechniken. „Das zieht mich an“, sagte er.

Auf der Shen Yun Webseite steht: „Chinesischer Tanz ist das Herz dessen was Shen Yun macht. Bekannt wegen seiner unglaublichen Überschläge und Mehrfachumdrehungen sowie seiner sanften Eleganz – ist er eine der konsequentesten und ausdrucksstärksten Kunstformen der Welt“.

Zur Botschaft für Freiheit in dieser Show sagte er: „Sie ist äußerst wichtig, nicht nur für China, sondern auch für uns alle.“

Er merkte an, dass Shen Yun Erinnerungen aus seiner Kindheit bei ihm wachrief, als das erste Mal mit traditioneller chinesischer Kultur in Berührung kam.

„Die Aufführung erinnerte mich an den Affenkönig“, sagte er. „Als Kind liebte ich das Buch [die klassische chinesische Novelle] ‚Reise in den Westen‘ und ich las es viele Male.“

Herr Janecek spürt, dass Shen Yun eine innere Botschaft zu vermitteln hat. „Diese Show versucht den Menschen eine Botschaft zu vermitteln – eine Botschaft über wichtige Dinge“, sagte er.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema