Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Li Sixun, ein herausragender Künstler der Tang Dynastie

In der Kai Yuan Periode unter der Herrschaft des Kaisers Tai Zongs in der Tang Dynastie, waren der General Li Sixun uns sein Sohn, Li Zhaodao, beides exzellente Künstler, die Landschaftsmalereien machten. Beide hatten einen Spitznamen, einmal “General Li” und sein Sohn “General Li Junior”.

Li Sixuns Landschaft hat eine erhabene Stimmung und einen einzigartigen Stil. Er hat die Textur und die Wirklichkeit der Berge und Flüsse mit dem Pinselstrich auf schöne Weise eingefangen. Li Sixun beherrschte vor allem das Abbilden von Tieren und Landschaften, während sein Sohn, Li Zhaodao, mehr Wert auf die Technik beim Malen der Berge, Flüsse und wilde Tiere legte, was den künstlerischen Wertgehalt beeinträchtigte. Sein Können und das Beherrschen des Pinsels ist nicht mit der seines Vaters, Li Sixun, zu vergleichen.

In der Tian Bao Periode hatte der Kaiser Xuan Zong Li Sixun zum königlichen Hof berufen, damit er ihm im Da Tong Palast ein Wandgemälde anfertigte. Als Li Sixun die Wandmalerei fertig gestellt hatte, sagte der Kaiser zu ihm, “Als ich die Berge und Flüsse im Da Tong Palast anschaute, habe ich das Geräusch eines Flusses gehört. Die bist wahrlich ein Gott der Malerei und in der Landschaftsmalerei der Beste.

Es ist nicht übertrieben, die Werke von Li Sixun als göttlich zu bezeichnen und die von Li Zhaodao als Meisterwerke.

Übersetzt aus dem Englischen: http://www.clearharmony.net/articles/200308/14546.html

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema