Share on facebook
Share on twitter
Share on telegram
Share on google
Share on email
Share on print

Yan Liben – der Künstler, der Objekte ins Göttliche transformierte

Yan Liben (601 – 673 n. Chr.) war ein berühmter Künstler der Tang Dynastie. Seine Gemälde behandelten meist taoistische und buddhistische Geschichten, Personen, Landschaften und Pferde und Wagen, wobei seine bekanntesten Werke Charaktere des Taoismus und Buddhismus behandelten.

Er hatte auch große Fertigkeiten im Portraitieren von Personen. Die von ihm gemalten Kaiser und Kanzler waren lebhaft und lebensecht. Er portraitierte die großen und stattlichen Personen der Kaiser und die Augen, die er malte, zeigten starke Entschlossenheit. Er benutzte einfache Skizzen, um die Pose und Handgesten der Kaiser einzufangen. Bei Kanzlergemälden portraitierte er sie lebhaft, wobei jeder seine eigene Form, Erscheinung, Kleidung, Alter und Gesichtsausdruck hatte.

Eines der bekanntesten Werke von Yan Liben ist das Gemälde mit dem Titel „Kaiser Taizong gewährt dem Botschafter von Tibet eine Audienz“. Es zeigt den König des tibetischen Reiches, der das Verwaltungssystem der Tang Dynastie bewunderte und Boten in die Hauptstadt Chang’an entsandte, um eine Allianz durch Heirat vorzuschlagen. Er wollte damit einen lang andauernden Frieden zwischen Tibet und der Tang Dynastie sichern. Kaiser Taizong nahm dies mit großer Freude an.

Das Portrait zeigt die Szene, in welcher Kaiser Taizong die Boten empfängt. Auf der einen Seite des Portraits sitzt der Kaiser in einer kaiserlichen Kutsche, von Hofdamen umgeben. Auf der anderen Seite werden die Boten von einem Zeremonienmeister zur Audienz mit dem Kaiser geleitet. Das Portrait gibt erfolgreich die Weisheit und Fröhlichkeit des Kaisers wieder und auch die Bewunderung der Boten für den Kaiser.

Es portraitiert auch lebhaft das angemessene Verhalten von Personen mit unterschiedlichem Stand, Nationalität und Identität. Das Portrait hat keinen Hintergrund. Mit einfachen und klaren Linien zeichnet Yan Liben das wichtige historische Ereignis zwischen Chinesen und Tibetern auf. Es war ein sehr wichtiges Werk mit hohen Werten in Bezug auf Geschichte und Kunst.

Andere berühmte Gemälde von Yan Liben sind „Die authentische Erscheinung von Taizong“ und „Vierundzwanzig Beamte mit hervorragenden Beiträgen im Lingyan Kabinett“, die Kaiser Taizong aus der Tang Dynastie und seine Beamten portraitierten. Sie wurden als die Apotheose des Malens gelobt.

Yan Liben übernahm die wunderbare Tradition der antiken Kunst und entwickelte sie weiter. Seine Werke haben eine feste Gliederung und reizende Farben. Die Personen in seinen Gemälden sind hervorragend dargestellt und seine Fertigkeiten gingen über die Ebene seiner Vorgänger hinaus. Er wurde als einer bewundert, der Objekte mit Tinte und Farben in einen göttlichen Zustand transformieren konnte und der eine wichtige Position in der Geschichte der chinesischen Malerei einnahm.

Alle Artikel, Grafiken und Inhalte, die auf Yuanming.de veröffentlicht werden, sind urheberrechtlich geschützt. Deren nicht-kommerzielle Verwendung ist erlaubt, wenn auf den Titel sowie den Link zum Originalartikel verwiesen wird.

Das Neueste

Archiv

Weitere Artikel zu diesem Thema